„Giornate di Chiavari“, eine neue Veranstaltung in der Stadt der Portiken

„Giornate di Chiavari“, eine neue Veranstaltung in der Stadt der Portiken
„Giornate di Chiavari“, eine neue Veranstaltung in der Stadt der Portiken

Meisterunterricht, geheimes Chiavari, weiße Nacht. Theater, Musik, Ausstellungen. Kino, Aromen und Yoga. So debütieren die „Giornate di Chiavari“, die vom 30. Mai bis 2. Juni stattfinden. Die erste Veranstaltung wird vom Regisseur und Schauspieler Massimiliano Finazzer Flory geleitet und von der Tourismusabteilung organisiert.

Vom 30. Mai bis 2. Juni ein neues Festival

Das Festival soll eine Hommage an Chiavari und seine Risorgimento-Wurzeln sein und durch die Förderung von Kunst, Unterhaltung, Geschichte und wissenschaftlicher Forschung in die Zukunft blicken. Im Hinblick auf den Schutz der Landschaft und des künstlerischen Erbes der Stadt. Die in Artikel 9 der Verfassung zusammengefassten Themen sind das Grundthema der gesamten Rezension.

Die Protagonisten werden zeitgenössische Meister sein, große Interpreten der italienischen Kultur, die ausgehend von einem historischen und symbolischen Datum ihre eigene Vision und Reflexion darlegen. Wie der Tod von Eleonora Duse (21. April 1924), die Geburt von Emanuel Kant (22. April 1724), die Ermordung von Giacomo Matteotti (10. Juni 1924), der Tod von Giacomo Puccini (29. November 1924), die Geburt von Guglielmo Marconi (25. April 1874). Große Vorfreude auf die meisterhaften Lektionen von Ernesto Galli della Loggia, Historiker und Redakteur des Corriere della Sera, Massimo Recalcati, Psychoanalytiker und Essayist, Vittorio Storaro, dreimaliger Oscar-prämierter Kameramann, Elio Franzini, Philosoph und Rektor der Universität von Mailand und Alberto Mingardi.

Auch den Talenten, den Persönlichkeiten, die zur Bildung des modernen Bewusstseins beigetragen haben, wird ausreichend Raum eingeräumt. Wie Dan Peterson, amerikanischer Journalist, Fernsehkommentator und legendärer Trainer, Marcello Veneziani, Journalist, Schriftsteller und Philosoph, Ilaria Guidantoni, Schriftstellerin und Journalistin, Laura Marinoni, bedeutende Theaterschauspielerin, Gewinnerin des Ubu-Preises, Davide Rondoni, Dichter, Schriftsteller und Dramatiker.

Das Durchschneiden des Bandes ist für Donnerstag, den 30. Mai, um 11 Uhr auf der Piazza Mazzini geplant, mit einer Hommage an die italienische Sprache, unterzeichnet von Massimiliano Finazzer Flory, unter Beteiligung von Schülern, die einige Passagen aus der Göttlichen Komödie vorlesen werden. Zwischen dem Zentrum und der Strandpromenade sind verschiedene Ausstellungen geplant. Im Palazzo della Cittadella wird „Reise durch die italienische Sprache“ stattfinden, eine Ausstellung antiker Ausgaben der Göttlichen Komödie, darunter ein Taschenbuch aus dem Jahr 1502. Zeitgenössische Kunst kommt mit der Ausstellung „Ablaufdatum“ in den Palazzo Rocca. Kompendium verlorener Tiere“, signiert von der Künstlerin Alice Padovani. An der Strandpromenade „Italienische Exilanten aus Istrien und Dalmatien“ wird in Zusammenarbeit und unter der Schirmherrschaft von Rai die Ausstellung „Happy Birthday to the Radio“ mit einer Ausstellung von Vintage-Radios ab 1924 eingerichtet.

An Musik wird es nicht mangeln. Auf der Piazza Mazzini mit einem Live-Auftritt von Annalisa Minetti, Singer-Songwriterin, Moderatorin und paralympische Athletin; auf der Piazza Milano, direkt am Meer, mit dem Auftritt von Max Casacci, Musiker, Produzent und Mitbegründer von Subsonica, mit „Sinfonia del Pianeta“, einer Reise in die Klänge der Natur, die Melodien, Rhythmen und Orchestrierungen schaffen.

Anlässlich des 2. Juni wird der Chor der Freunde der Loggione des Teatro alla Scala am Vormittag auftreten, beginnend an der Piazza Roma, weiter auf der Piazza Matteotti und endend auf der Piazza Mazzini.

Am 1. Juni findet die erste weiße Nacht von Chiavari statt, von Sonnenuntergang bis zum Morgengrauen. Ab 20.00 Uhr auf der Piazza Matteotti und ab 20.30 Uhr an der Strandpromenade der Stadt gibt es abwechselnd Percussion-, Saxophon-, melodische Pfeifkonzerte und vieles mehr. Ankunft zur Kerzennacht auf der Piazza Mazzini zwischen 12 und 1 Uhr mit Perla, Domenico Greco und Luca Falomi, einem Trio aus Gesang, Klavier und Gitarre. Es endet um 6 Uhr morgens an der Strandpromenade, wiederum auf der Piazza Milano, mit einer Yoga-Sitzung, einem Kurs für alle unter der Leitung von Francesca de Cet.

Ein geheimes Chiavari wird mit der besonderen Eröffnung zweier unerwarteter und überraschender Orte durch Führungen künstlerischer Art enthüllt. Wie das seit 2017 geschlossene Cantero-Theater, in dem Laura Marinoni mit Lesungen über Eleonora Duse auftreten wird. Und der den meisten unbekannte Palazzo Marana, der zum ersten Mal seine Türen für die Öffentlichkeit öffnet, begleitet von der Musik der Guarneri-Geige aus dem Jahr 1706. Um zu einem Segelereignis zu gelangen, beginnt im Hafen von Chiavari eine ausführliche Besichtigung Studie zum Thema Meer mit Marcello Veneziani und Ilaria Guidantoni.

Die Zusammenarbeit der örtlichen Schulen, die bei verschiedenen Veranstaltungen anwesend sind, ist von unschätzbarem Wert, beispielsweise des Istituto Comprensivo Chiavari GB della Torre, des Istituto Comprensivo Chiavari 2 und des Amadeo Peter Giannini Higher Secondary Education Institute, das das Logo der Veranstaltung erstellt hat.

Die „Chiavari-Tage“ stehen unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Tourismus, der Region Ligurien, der Metropole Genua, Anci Liguria, Rai Ligurien, SecoloXIX, der Wirtschaftsgesellschaft, Promotur, Marina Chiavari, dem Lungomare-Komitee, Civediamoincentro und der Civ Le vie del Levante, des Amadeo Peter Giannini Higher Secondary Education Institute, des Chiavari GB della Torre Comprehensive Institute und des Chiavari 2 Comprehensive Institute.

Das vollständige Programm der Chiavari Days-Veranstaltungen finden Sie auf www.chiavariturismo.it. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und der Eintritt ist frei, mit Ausnahme einiger Veranstaltungen, für die eine vorherige Reservierung per E-Mail an [email protected] erforderlich ist.

DONNERSTAG, 30. MAI

Mazzini-Platz
11 Uhr „Hommage an die italienische Sprache“
Unter Dantes Versen mit den Chiavari Comprehensive Institutes. Zeitgenössischer Tanz der Centro Studi Academy Danza. Alberto Anhaus am Schlagzeug. Anschließend wird die Ausstellung „Reise durch die italienische Sprache“ in Zusammenarbeit mit der Dante-Alighieri-Gesellschaft im Justizpalast eröffnet. Ausstellung antiker Ausgaben der Göttlichen Komödie, Taschenbuchausgabe von 1502. Vom 30. Mai bis 2. Juni, von 10 bis 15 Uhr.

Wirtschaftsgesellschaft Sala Ghio Schiffini
12 Uhr „Die Schule der Zukunft“ Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Amadeo Peter Giannini Institut

Palazzo Rocca ZEITGENÖSSISCHE KUNST
13.00 Uhr Im Erdgeschoss Eröffnung der Ausstellung „Ablaufdatum. Kompendium verlorener Tiere“ präsentiert die Künstlerin Alice Padovani. Anschließend ein Aperitif. Vom 30. Mai bis 2. Juni von 16 bis 19 Uhr.

Mazzini-Platz
18 Uhr „Luce in me“ mit Annalisa Minetti, begleitet von Stefano Tedeschi an der Gitarre. Singer-Songwriter, Schriftsteller, blinder paralympischer Athlet, Goldmedaillengewinner bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften. Gewinner des Sanremo Festivals 1998.

Kino Mignon
20.30 Uhr „Schreiben mit Licht“ Meisterliche Lektion von Vittorio Storaro, dreimaliger Oscar-Gewinner für die beste Fotografie in Apocalypse Now, Reds, The Last Emperor; im Dialog mit Massimiliano Finazzer Flory.
Anschließend kostenlose Vorführung des Films „The Wonder Wheel“ von Woody Allen, Fotografie von Vittorio Storaro.

Mailänder Platz
22.30 Uhr „Symphonie des Planeten“ Wasser, Donner, Wellen, Fische, Wind, Steine, Wurzeln. Mit Max Casacci Musiker, Produzent und Mitbegründer von Subsonica. Mit seiner „Earthphonia“ wird er eine Reise teilen, die den Klängen der Natur eine Stimme verleiht und ihnen Melodien, Rhythmen und Orchestrierungen entlockt.

FREITAG, 31. MAI

Italienische Exilanten aus Istrien, Fiume und Dalmatien direkt am Meer:
12 Uhr Eröffnung der Ausstellung „Happy Birthday to the Radio“
Einhundert Jahre nach seiner Geburt, eine Ausstellung von Vintage-Radios aus dem Jahr 1924, in Zusammenarbeit und unter der Schirmherrschaft von RAI. Lieder und Musik, von Jazz über Soul bis zum italienischen Swing mit Carlotta Limonta. Anschließend ein Aperitif.
Vom 31. Mai bis 2. Juni.

Auditorium San Francesco
17 Uhr „Sportfreunde“ mit Dan Peterson, Trainer und Basketballlegende, Fernsehkommentator. Kostenlose handsignierte Exemplare des Buches, danke an Randstad.

Kathedrale Unserer Lieben Frau vom Garten
19:00 Uhr Meisterkurs „Das Gesetz des Wortes“ von Massimo Recalcati, Psychoanalytiker und Essayist.

Cantero-Theater
GEHEIMNIS CHIAVARI
Von 21 bis 23 Uhr „Vor 100 Jahren, hallo göttliche Duse“ mit Laura Marinoni und Massimiliano Finazzer Flory.
Gruppen alle 20 Minuten. Reservierung erforderlich unter [email protected]

SAMSTAG, 1. JUNI

Parco Rocca Arena
11 Uhr „Antworte mir, Schönheit“ Gedichte für Künstler, Zauberer, Sibyllen und Visionen mit Davide Rondoni. Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Chiavari 2 Comprehensive Institute.

Piazza San Giovanni
18.30 Uhr „WAHRHEIT“ 300 Jahre nach der Geburt von Immanuel Kant, meisterhafte Lektion von Elio Franzini, Philosoph und Rektor der Universität Mailand. Vorschaupräsentation des Buches „Logik der Wahrheit“ hrsg. Raphael Cortina.

Marana-Palast
GEHEIMNIS CHIAVARI
Von 20:00 bis 22:00 Uhr Führungen mit musikalischen Darbietungen auf der Guarneri-Geige von 1706. Reservierung erforderlich unter [email protected]
Gruppen alle 20 Minuten.

WEISSE NACHT

Piazza Matteotti | 20 und 22 Uhr Elio Marchesini am Schlagzeug und Livio Magnini an der E-Gitarre.

Uferpromenade | Um 20:30 Uhr und 23:30 Uhr wird eine Saxofongruppe von der Promenade der italienischen Exilanten Istriens, Fiume und Dalmatiens bis zum Bahnhof auftreten.

Phoenix-Platz | 21 Uhr und 23 Uhr Elena Somarè, melodische Pfeife, begleitet auf der Gitarre von Mats Hedberg.

Kirchhof der Kirche San Giovanni | 22.30 Uhr Matteo Fedeli auf der Guarneri-Geige von 1706.

Piazza Mazzini | 12 Uhr Kerzenabend mit Perla, Domenico Greco & Luca Falomi, Gesang, Klavier und Gitarrentrio.

Mailänder Platz | 6 Uhr morgens „Grüße an die Sonne“ mit Francesca de Cet-Yoga-Vorstellung, der Unterricht ist für alle offen.

SONNTAG, 2. JUNI

Chor der Freunde der Loggia des Teatro alla Scala

11 Uhr | Piazza Roma

11.45 Uhr | Piazza Matteotti

12.30 Uhr | Mazzini-Platz

Sopranistin Hiroko Morita
Mezzosopran Annunziata Menna
Spirabilia Quintett: Flöte, Klarinette, Oboe, Horn, Fagott
Regisseur Filippo Dadone
Musik: Händel, Mozart, Verdi, Rossini, Puccini, Bellini

Garten der Wirtschaftsgesellschaft
13.30 Uhr Anlässlich des 150. Geburtstages von Luigi Einaudi, „Sonntagspredigten“ mit Alberto Mingardi.

NAVIGATION
Von 16:30 bis 18:30 Uhr
„Meer und Mythen“ mit Marcello Veneziani, Schriftsteller und Journalist.
„Frauen und das Mittelmeer“ mit Ilaria Guidantoni, Schriftstellerin und Journalistin.
Reservierung erforderlich unter [email protected]
Vielen Dank an Banca Generali Private für das Schiff.

Auditorium San Francesco
19 Uhr „1924 Matteotti stirbt“
Meisterhafte Lektion von Ernesto Galli della Loggia, Historiker und Redakteur für Corriere della Sera.

Kino Mignon
21:00 Uhr „Io Capitano“-Vorführung des Films von Matteo Garrone, Gewinner des besten Films bei der 69. Ausgabe der David di Donatello-Preise.

Die Veranstaltungen werden von Massimiliano Finazzer Flory eingeleitet. Die Teilnahme an allen Terminen ist kostenlos. Für diejenigen mit obligatorischer Reservierung ist es notwendig, an [email protected] zu schreiben. Das Programm kann Änderungen und Modifikationen unterliegen. Wir empfehlen, die Aktualisierungen auf der Website www.chiavariturismo.it zu überprüfen.

Die „Chiavari-Tage“ kehren am 21. und 25. September zurück.

PREV Neapel, braunes Wasser im Meeresschutzgebiet: Alarm von Gaiola
NEXT Stabilisierungsarbeitsinspektoren in Sizilien, der USB bittet um ein Treffen mit der Region