Rho, auf Wiedersehen, Antonio Villa

Von 1994 bis 1998 war er Stadtrat, Stadtsekretär und Fraktionsvorsitzender der linken Demokraten. Beerdigung am Samstag

Rho – Rho in Trauer: Er ist heute Morgen, am 9. Mai, gestorben. Antonio Villa, Kommunalpolitiker und Krankenschwester. Er hinterlässt seine Frau und seinen Sohn. Er verstarb nach langer Krankheit. Vigna war in der Amtszeit von 1994 bis 1998 Gemeinderätin in der Mehrheit der Bürgermeisterin Arianna Cavicchioli. Er war Stadtsekretär der linken Demokraten und Fraktionsvorsitzender im selben Rat. Er arbeitete viele Jahre lang als Krankenpfleger in der Notaufnahme des Rho-Krankenhauses und arbeitete dann bis zu seiner Pensionierung stets als Krankenpfleger in Atochem. Anschließend widmete er sich dem gewerkschaftlichen Engagement im italienischen Rentnerverband, dessen Bereichsleiter er war. Die Abschiedszeremonie findet am Samstag, 11. Mai, um 15 Uhr am Eingang zum Friedhof (neues Grundstück) in der Via Bersaglio statt.

Folgen Sie uns weiterhin in unseren sozialen Netzwerken, klicken Sie hier!

Redaktion

Die Redaktion von Sempione News besteht aus erfahrenen und geschulten Mitarbeitern, deren einziges Ziel darin besteht, ihren Lesern in Echtzeit gültige Informationen bereitzustellen.

PREV Syracuse Herren-Lacrosse vs. Boxergebnis für das Viertelfinale des NCAA-Turniers in Denver
NEXT er imitiert Sinner, aber er macht es schlecht