Gegen Mailand-Cagliari, Makoumbou-Alarm: Fehlt im heutigen Training

Für das Spiel zwischen Mailand und Cagliari am Samstagabend ist Makoumbous Anwesenheit gefährdet. Er hat heute nicht mit der Gruppe trainiert

Für das Spiel am Samstagabend gegen MailandAuf die gesperrten Augello und Gaetano muss Cagliari verzichten. Als Ersatz für Linksaußen sollte sich Claudio Ranieri für Azzi entscheiden, auch wenn dieser über eine Beförderung von Obert nachdenkt. Darüber hinaus gibt es für das sardische Team der Makoumbou-Alarmder heute nicht trainiert hat und für das Spiel am Samstag gefährdet ist.

Dies sind Ranieris Erklärungen: “Uns geht es gut, aber auch denen, denen es weniger gut geht, werden jetzt die Zähne zusammenbeißen müssen, es gibt keine anderen Lösungen. Mina? Er hat teilweise mit uns zusammengearbeitet und das ist ein gutes Zeichen. Da er die ganze Woche in der Gruppe verbrachte, musste er das Rennen auslassen“.

Der Trainer umarmt endlich wieder alle Angreifer, auch Mancosu. Über das:Nicht jeder ist hundertprozentig, aber es ist wichtig, mehr Auswahlmöglichkeiten zu haben und vor allem die Entscheidungen zu erraten, vom Anfang bis zum Intervall“.

Wenn Sie tiefer in alle Themen der Mailänder Welt eintauchen möchten, ohne Updates zu verpassen, bleiben Sie mit Ilmilanista in Verbindung, um alle Neuigkeiten des Tages über die Rossoneri in der Liga und in Europa zu erfahren.

9. Mai – 18.58 Uhr

© ALLE RECHTE VORBEHALTEN

PREV Flucht aus Sizilien (und nicht nur aus den Binnengebieten): ANCI-Daten und der Fall Catania
NEXT Am Abend kommen piemontesisches Wetter, Hagel und Gewitter auf. Gelber Alarm von Arpa Piemonte – Turin News