Actions in Dance, seine Auftritte werden mit Teatrodanza fortgesetzt

Actions in Dance, seine Auftritte werden mit Teatrodanza fortgesetzt
Descriptive text here

Zweites Tanzwochenende für Barletta mit der elften Ausgabe der XI. Ausgabe von Teatrodanza Aktionen im Tanz die am 19. Mai endet. Das Projekt, dessen Ziel es ist, an der Verbreitung, Schaffung und Förderung des zeitgenössischen Tanzes zu arbeiten, wird unterstützt von Gemeinde Barletta und erstellt von Öffentliches Theater Apulien in Zusammenarbeit mit dem XL Anticorpi Network und der KRASS Association, wird konzipiert, kuratiert und koordiniert von Stefania D’Onofrio, Künstler und Kulturschaffender.

An drei Tagen der nächsten geplanten Veranstaltungen sind ausschließlich Frauen mit renommierten Namen des zeitgenössischen Tanzes sowie etablierten und national und international anerkannten Choreografen und Tänzern vertreten, die sich in dem in der Kirche Sant’Antonio eingerichteten Raum abwechseln werden. Los geht es am Freitag, 10. Mai (21.00 Uhr) mit einer regionalen Premiere, exklusiv für Barletta: FÀTICO, die neueste Kreation von und mit Irene Russolillo, Performer, Sänger und Choreograf mit einem transdisziplinären Zugang zur Szene. In Fàtico steht er mit auf der Bühne Edoardo Sansonne (auch Autor der Tonkomposition), produziert von ORBITA | Spellbound – Nationales Tanzproduktionszentrum.

Am Samstag, 11. Mai (21.00 Uhr), geht es weiter mit KOKORO (standortspezifische Version), produziert von Körper – National Dance Production Center – von und mit Aschemond Tänzerin, Performerin und Choreografin, Gewinnerin des Aufrufs für neue Choreografien auf der Biennale von Venedig (2022). Es folgt SLOWBURNER von und mit Annalisa PalmieriTänzerin aus Barletta, aktiv auf den Bühnen des Deutschen Tanztheaters, und Stsiapan Hurski.

Sonntag, 12. Mai (verschoben um 20.00 Uhr) Das Programmwochenende endet mit QUEL CHE RESTA (NEXUS-Produktion) unterzeichnet von Simona Bertozzi und mit der Bertozzi selbst auf der Bühne steht Marta Ciappina (Ubu Award 2023 als bester Darsteller); und dann mit WABI-SABI von dem talentierten Mädchen Sofia Nappiein mittlerweile sehr aktiver Künstler auf der internationalen Bühne, gespielt von Glenda Gheller, Adriano Popolo Rubbio, Paolo Piancastelli und koproduziert von Sosta Palmizi und Komoco.

Am kommenden Wochenende wird die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Anticorpi XL – Italienisches Netzwerk zur Förderung des jungen Kunsttanzes – auch regional exklusiv Infieri von PierAndrea Rosato und Inesoramenteunavia von YoY Perfoming Arts (beide am 18. Mai) veranstalten, Werke, die für die Vetrina della ausgewählt wurden Tanz des jungen Autors 2023 von Anticorpi XL; und Totemica von Manfredi Perego (17. Mai) und RIAD Rhythm Is A Dancer von Boombox Squad / Mattia Quintavalle und Giacomo Turati (18. Mai), zwei der fünf Gewinnerkreationen von Danza Urbana XL 2024, einer Aktion des Anticorpi XL Network zur Unterstützung aus urbanem Tanz und ortsspezifischem Italienisch.

In Barletta dürfen natürlich die apulischen Ensembles nicht fehlen: ResExtensa mit einer Choreografie von Serena Angelini (17. Mai) und das Krass-Kollektiv bestehend aus den Barletta-Künstlern Stefania D’Onofrio, Elisabetta Lauro und Dania Mansi (19. Mai).

„Wir sind mit der Resonanz der Öffentlichkeit sehr zufrieden“, kommentiert Stefania D’Onofrio. Diejenigen, die folgen, sind begeistert. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein Expertenpublikum, im Gegenteil. Viele junge Menschen und mit ihnen auch zahlreiche leidenschaftliche Erwachsene, die sich dafür entscheiden, ihre Freizeit bei uns und unseren Shows zu verbringen. Und das erfüllt uns mit Freude. Es gibt viele Menschen, die uns sagen, dass diese Ausstellung Sauerstoff und viele Anregungen in den Alltag bringt, uns zum Nachdenken anregt und dass sie wie ein Treffpunkt wirkt, mehr als eine Vitrine, ein Ort des Gedanken- und Erfahrungsaustauschs.“

Das detaillierte Programm der gesamten Veranstaltung ist auf der Website des Teatro Pubblico Pugliese verfügbar: https://www.teatropubblicopugliese.it/rassegna/azioni-in-danza-2024/

Die Info:

Kirche Sant’Antonio _ Barletta, – 10./11./12. Mai – 17.-18.-19. Mai 2024.

Informationen und Reservierungen 327 545 8920 / [email protected]

Der volle Eintrittspreis beträgt 10 €, Ermäßigungen für Studenten, Tanzschulen, über 65-Jährige und unter 12-Jährige.

PREV Im Hinblick auf die Kommunalwahlen spaltete sich die Mitte-Rechts-Partei in Monreale und Bagheria
NEXT Verschiedene Einsätze der Feuerwehr zwischen Tradate, Uboldo und Gallarate – VareseInLuce.it