Florence, er schlägt seine Partnerin auf dem Supermarktparkplatz: 50-Jähriger verhaftet

Er schlägt seine Partnerin und beschädigt das Auto mit seinen Fäusten, um sie am Verlassen zu hindern: Aus diesem Grund wurde ein 50-Jähriger von der Polizei festgenommen. Es geschah letzten Samstag in Borgo San Lorenzo (Florenz), auf dem Parkplatz eines Supermarkts.

Das Gericht in Florenz bestätigte die Festnahme des Mannes. Mehrfachtäter kampanischer Herkunftwurde wegen privater Gewalt, Körperverletzung und Sachbeschädigung angeklagt und ordnete die Maßnahme einer Aufenthaltspflicht in der Provinz Florenz an.

Der 50-Jährige soll den Rekonstruktionen zufolge auf dem Höhepunkt eines Streits mit seiner 49-jährigen Lebensgefährtin sie an sich gezogen und geohrfeigt haben. Dann Um sie an der Flucht zu hindern, nahm er angeblich die Autoschlüssel mit und beschädigte das Fahrzeug mit Schlägen. Als die Frau drohte, die Notrufnummer 112 anzurufen, nahm er angeblich ihre Tasche mit ihrem Mobiltelefon mit.

Einige Passanten waren Zeugen der Szene und Sie riefen die Notrufnummer an. Eine Scarperia carabinieri-Patrouille griff vor Ort ein. Die Frau erlitt einige Prellungen, der Mann erlitt leichte Verletzungen durch die Schläge auf das Auto: Beide wurden ebenfalls von Ärzten im Krankenhaus Borgo San Lorenzo behandelt und mit einer Prognose von einigen Tagen entlassen.

PREV F1 in Imola, über 200.000 Zuschauer erwartet. Panieri: „Eine dynamische Party“, Bonaccini: „Der GP wird hier bleiben“
NEXT Cuneo bereitet sich bis Sonntag auf den europäischen Markt vor – Der Reiseführer