Museumsnacht: zwei besondere Veranstaltungen im Palazzo Pio Cultura

Zwei besondere Initiativen, zusätzlich zum freien Eintritt von 10 bis 24 Uhr, für die Museen des Palazzo dei Pio anlässlich der „Europäischen Nacht der Museen“ am Samstag, 18. Mai. Die beiden zusätzlichen Initiativen sind die Führung um 21.30 Uhr zur Ausstellung auf dem Tisch des „Heiligen Antlitzes“ von Ugo da Carpi, mit Reservierung und für maximal 30 Personen, und die taktilen Führungen für blinde und mit verbundenen Augen Besucher , ein absolutes Novum, organisiert in fünf Schichten – jede Stunde, von 15.00 bis 19.00 Uhr – auf Reservierung und für maximal 10 Personen. Für diese beiden Veranstaltungen sind hier bereits Buchungen möglich.

(Fortsetzung)

Die taktilen Besichtigungen, die von speziell geschultem Personal geleitet werden und sich auch auf einige Objekte beziehen, die mit den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen berührt werden können, sind eine Gelegenheit, das Bewusstsein für die mit den Pnrr-Mitteln (National Recovery and Resilience Plan) geschaffenen Barrierefreiheitspfade zu schärfen. Zunächst wurden auch alle Bildunterschriften des Stadtmuseums in Blindenschrift erstellt; Darüber hinaus gibt es zwei Tasttafeln für Blinde – eine zum Palazzo dei Pio und eine zur Entwicklung der Stadt und den wichtigsten Denkmälern – mit Reliefschriften in Blindenschrift und Englisch, begleitet von den entsprechenden Glasfaserreproduktionen, und für die Hörgeschädigte mit Bildern und Videos Lis. Es gibt auch zwei taktile Hochreliefreproduktionen von zwei der Hauptgemälde des Museums, die neben den Originalen platziert sind: „Verkündigung“ von Vincenzo Catena und „La vendetta di Progne“ von Mattia Preti.

(Fortsetzung)

Die Barrierefreiheitspfade haben es den Museen des Palazzo dei Pio unter anderem ermöglicht, die Anerkennung der italienischen Multiple-Sklerose-Vereinigung (AISM) als barrierefreies Museum zu erhalten und diese in einen speziellen Bereich der Easygout-Website aufzunehmen.

PREV Neuer Alarm im Gefängnis: Drei Mobiltelefone in einer Woche eingeführt – Teramo
NEXT Unannehmlichkeiten in der Notaufnahme in Marsala. Keine Toiletten für Begleitpersonen erkrankter Personen