Das Protokoll zwischen Cervia, Cesena, Cesenatico, Faenza, Lugo, Ravenna und Rimini wurde erneuert

Das Protokoll zwischen Cervia, Cesena, Cesenatico, Faenza, Lugo, Ravenna und Rimini wurde erneuert
Das Protokoll zwischen Cervia, Cesena, Cesenatico, Faenza, Lugo, Ravenna und Rimini wurde erneuert

Nachdem wir letztes Jahr eine experimentelle Zusammenarbeit begonnen hatten, die Gemeinden Cesena, Rimini, Lugo, Cervia, Cesenatico, Faenza, Ravenna, zusammen mit der Stiftung Casa di Oriani und der Provinz Ravennaerneuern Sie das Memorandum of Understanding bezüglich der kostenlosen wöchentlichen Fernleihe, die in den betreffenden Bibliotheken und natürlich auch in Malatestiana durchgeführt werden soll.

Konkret wurde mit dem ersten Experimentieren des Intersystem-Darlehensprojekts begonnen zunächst zwischen der Bibliothek „Trisi“ von Lugo, der Bibliothek „Classense“ von Ravenna, der Bibliothek „Manfrediana“ von Faenza und der Bibliothek „A. Oriani“ aus Ravenna. Nachdem die jeweiligen Gemeindeverwaltungen mehr als positive Ergebnisse erzielt hatten, stärkten sie im Jahr 2022 den Dienst, indem sie ihn auf das gesamte Gebiet der Romagna ausdehnten und in die Zukunft blickten, um den Umlauf von Dokumenten zwischen Bibliotheken zu fördern und zu steigern und so den von den Bürgern geäußerten Bedürfnissen gerecht zu werden aus größeren Sammlungen, um ihre kulturellen und Informationsbedürfnisse zu befriedigen, ohne dass den Nutzern zusätzliche Kosten entstehen.

Ein Erfolg, den das Unternehmen selbst erzielt hat Malatestiana-Bibliothek von Cesena dass im Jahr 2023 nach der Einführung des Fernleihdienstes zwischen den Hauptinstitutionen des Romagna Libraries Centre, der es den Nutzern ermöglicht, einen viel umfassenderen Katalog zu durchsuchen, ohne lange Wartezeiten und Versandkosten in Kauf nehmen zu müssen, verzeichnete 5.108 Kredite, verglichen mit 689 im Jahr 2022.

Im Laufe dieses Jahres demonstrierten viele Nutzer der beteiligten Bibliotheken Besonderes Interesse an den Dokumenten, die insbesondere in den Stadtbibliotheken von Cesena, Faenza, Ravenna und Rimini vorhanden sind, wobei diese die größten sind. Um auf die Bedürfnisse der Nutzer einzugehen, haben die Gemeinde Cesena und die Provinz Ravenna, die Gemeinden Cervia, Cesenatico, Faenza, Lugo, Ravenna, Rimini und die Stiftung Casa di Oriani von Ravenna damit begonnen, die Durchführbarkeit der Maßnahmen zu überprüfen geteilt, um das experimentelle Projekt zu bestätigen. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit stehen konkrete Ziele: die Erhöhung der Verbreitung von Dokumenten; die Reduzierung der Servicekosten für Benutzer; eine Datensammlung und -analyse für eine Machbarkeitsstudie im Hinblick auf organisatorische und wirtschaftliche Nachhaltigkeit einer möglichen Ausweitung des Projekts auf andere Bibliotheken, die zum Bibliotheksnetzwerk der Romagna und San Marino gehören.

In den über dreißig Jahren des Bestehens des Bibliotheksnetzwerks Romagna und San Marino wurde daran gearbeitet, die Zusammenarbeit im Hinblick auf den Erwerb, die Aufbewahrung und die Verbreitung von Dokumenten aus aktuellen Sammlungen zu fördern, mit dem Ziel, dem Gebiet eine breitere Verfügbarkeit von Dokumenten zu bieten und diese zu optimieren Anschaffungen und Förderung der Verbreitung von Bibliotheksdokumenten nach einem koordinierten Modell. Die fortschreitende Verknappung der für Kulturinstitute verfügbaren Räume und öffentlichen Ressourcen erfordert die Entwicklung neuer Ansätze für die Schaffung von Bibliotheksdiensten, um die Notwendigkeit, ein hohes Leistungsniveau anzubieten, mit der Notwendigkeit einer Rationalisierung der Nutzung der verfügbaren Ressourcen zu verbinden. Dieses Ziel kann durch die Entwicklung umfassenderer und innovativerer Formen der Bibliothekskooperation als die derzeit in der Romagna bestehenden Formen wirksamer erreicht werden, um die den Bürgern gebotenen Möglichkeiten zu integrieren und zu stärken.“

Das von den verschiedenen Beteiligten unterzeichnete Memorandum of Understanding sieht die Fortsetzung des systemübergreifenden Leihdienstes auf wöchentlicher Basis gemäß drei Kreisabschnitten vor, an denen die am Projekt beteiligten Bibliotheken beteiligt sind. Benutzer können alle in teilnehmenden Bibliotheken zur Ausleihe zugelassenen Dokumente, einschließlich DVDs, anfordern, mit Ausnahme von Zeitschriften und redaktionellen Nachrichten, die in den letzten sechs Monaten erschienen sind und von den Bibliotheken erworben wurden. Jedem Benutzer sind maximal drei gleichzeitige Anfragen an jede am Projekt beteiligte Bibliothek gestattet.

PREV Genua, Gilardino: „Spiel bestmöglich vorbereitet, ich erwarte viel von den Jungs“
NEXT Starkes Erdbeben in Crotone. Auch in Apulien zu spüren