Stadt Molfetta – Die östliche ökologische Insel wird wiedereröffnet

Montag, 20. Mai Die östliche ökologische Insel wird in der Via Generale Amato wiedereröffnet, völlig neu gestaltet in ihren Räumen und Beschilderungen.

Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten, die im Rahmen eines Projekts finanziert wurden, das von der Gemeinde im Rahmen der von der Region Apulien gestarteten Ausschreibung PR Puglia 2021-2027 eingereicht wurde, nimmt es wieder seinen vollen Betrieb auf.
Die Insel wird ab sofort durchgehend geöffnet sein, von Montag bis Freitag, von 7.00 bis 18.40 Uhr; an Sonn- und Feiertagen von 7.00 bis 12.40 Uhr.

„Auf der Insel“, erklärt der Stadtrat für öffentliche Arbeiten, Nicola Piergiovanni, „wurden die Räume neu überdacht und spezielle Schilder angebracht, um auf die Abfallarten hinzuweisen, die entsorgt werden können, und auf den dafür vorgesehenen Bereich.“

Im Rahmen des gleichen Projekts werden auch Schulkinder einbezogen und erhalten eine Broschüre, die auf einfache Weise erklärt, wie man Müll richtig entsorgt.

„Ich fordere alle auf, richtig zu differenzieren, und nutze diese Gelegenheit, um daran zu erinnern, dass in letzter Zeit die Ratsmehrheit – betont der Bürgermeister, Tommaso Minervini – genehmigt die Änderungen der Verordnung zur Anwendung des Tarifs, wodurch der Rabatt auf 65 Euro für diejenigen erhöht wird, die ihre Abfälle auf den ökologischen Inseln abliefern. Auch der Bio-Anteil trägt zur Zielerreichung bei.“

PREV Imola 2024, Sprintrennen: Sieg in der letzten Runde für Colapinto | FP – Ergebnisse
NEXT Asia beleidigte die 14-jährige Krebspatientin in den sozialen Medien. Mattarella schreibt ihr auf Instagram: „Herzlichen Glückwunsch zu deiner Stärke“