Ragusa beteiligt sich an der „Woche der Zöliakie“ mit dem Projekt „Tutti Insieme a Tavola“

Ragusa beteiligt sich an der „Woche der Zöliakie“ mit dem Projekt „Tutti Insieme a Tavola“
Descriptive text here

Die Zöliakie-Woche wird vom 11. bis 19. Mai 2024 gefeiert. In diesem Zusammenhang förderte die italienische Zöliakie-Vereinigung (AIC) das Projekt „Alle an einem Tisch“: Kommunen und Schulen werden eingeladen, sich zu beteiligen und in den Schulkantinen ein glutenfreies Menü anzubieten, um das Bewusstsein für Zöliakie und glutenfreie Ernährung zu schärfen.

Die Gemeinde Ragusa hat beschlossen, sich dieser Initiative in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Siristora Food & Global Service Srl anzuschließen. In den Kantinen der Kindergärten und Grundschulen der Gemeinde wird am Donnerstag, 16. Mai 2024, allen Schülern eine glutenfreie Mahlzeit serviert. für insgesamt 1800 Mahlzeiten.

Ziele der Initiative

Das Hauptziel besteht darin, Wissen über Zöliakie zu verbreiten und die Integration von Zöliakie-Schülern in den schulischen Kontext zu fördern, um sicherzustellen, dass jeder an der Schulkantine teilnehmen kann, ohne sich ausgeschlossen zu fühlen.

Zur weiteren Sensibilisierung und Information der jüngeren Generationen und ihrer Familien stellt die Gemeinde Ragusa auf Vorschlag der AIC den Lehrern Informationsmaterial zur Verfügung. Dieses Material kann von der Website zur Zöliakie-Woche heruntergeladen werden, verfügbar unter dem Link: Zöliakie-Woche – Initiative.

PREV hier sind sie Gazzetta di Reggio
NEXT Italienische Serie C: Diesmal haben die Pescara-Fans die Grenze des Anstands überschritten. so geht das