die Asphaltierungsphasen in der Viale Europa

Die Asphaltierung in der Viale Europa wird fortgesetzt, ab Donnerstagabend werden die Arbeiten bis zur Via Badia di Ripoli und weiter bis zur Via Cimitero del Pino fortgesetzt

ZU Florenz sie gehen voran Asphaltierung im Hinblick auf die Tour de Franceinsbesondere die auf Allee Europa. Nach den ersten beiden Phasen der Arbeiten, die ab heute Abend geplant sind und die ddie Stadtausgangsroute bis zur Via Swedish und die Mittelspur bis zur Via Andorraab morgen Abend wird die Asphaltierung in den nächsten Abschnitt verlegt.

Die dritte Phase betrifft die Strecke von der Via Swedish bis zur Via Badia di Ripoli mit Unterbrechung der Zirkulation, in 21:00-06:00 Uhr, auf der Hauptfahrbahn auf der Seite gerader Hausnummern. Gleichzeitig wird auf der Mittelspur ein Einbahnstraßensystem Richtung Stadtausgang eingerichtet. Weitere vorgesehene Maßnahmen sind eine Verengung der Straße in der Viale Europa (zwischen Via Denmark und Via Badia di Ripoli sowie zwischen Via Denmark und Via NL).

Anschließend wird es asphaltiert Mittelspur in Richtung Stadteingang mit Sperrung zwischen Via Denmark und Via Sweden. Auch in diesem Fall sind sie vorgesehen Einschränkungen (zwischen via Denmark und via Badia a Ripoli). Für die Dauer der Arbeiten wird die Vorzugsspur entzogen (von Nr. 42 bis Via Denmark), Via Denmark wird von der Avenue in Richtung Via di Ripoli zur Einbahnstraße, während die Route in Richtung Viale Europa zwischen Via Norwegen und der Kreuzung am Ende der Verkehrsinsel gesperrt wird.

Als nächstes ist die Reihe an der Reihe vierte Phase der Arbeiten, die wiederum von 21.00 bis 6.00 Uhr den letzten Abschnitt der Viale Europa betreffen wird im Gemeindegebiet, d.h. von der Via Badia di Ripoli bis zur Via del Cimitero del Pino. Es beginnt mit der Sperrung der Fahrbahn auf der geraden Hausnummernseite am Stadtausgang nach der Ausfahrtsrampe vom Marco-Polo-Viadukt und der gleichzeitigen Einrichtung einer Einbahnstraße in der Mittelfahrbahn zwischen Viaduktrampe und Gemeinde Grenze.

Auch an den Kreuzungen Viuzzo del Pozzetto-Via Spagna und Via del Cimitero del Pino sind Fahrbahnverengungen zu erwarten. Die Arbeit wird dann verschoben Abschnitt der Viale Europa zwischen der Abstiegsrampe vom Viadukt und der Via Spagna die daher geschlossen wird. Auch in diesem Fall kommt es an der Kreuzung Viuzzo del Pozzetto-Via Spagna zu Einschränkungen. Für die gesamte vierte Phase wird die Vorzugsspur von Via Cimitero del Pino bis Via Badia a Ripoli aufgehoben. Voraussichtlicher Termin ist der 25. Mai.

PREV In Fiumicino rief der Antikriegs-Flashmob „Waffenstillstand!“
NEXT Dank der Sportveranstaltungen in Rom gibt es im Jahr 2024 bereits einen Touristenrekord