Rotes Kreuz von Bagni di Lucca, Fabbri begrüßt: Nicola Consani neuer Präsident

Rotes Kreuz von Bagni di Lucca, Fabbri begrüßt: Nicola Consani neuer Präsident
Rotes Kreuz von Bagni di Lucca, Fabbri begrüßt: Nicola Consani neuer Präsident

Heute Morgen (25. Mai) im Sitzungssaal von Gemeinde Bagni di Luccafand eine emotionale Zeremonie zum Abschied und Dankeschön statt Moreno Fabbri, der scheidende Präsident des Italienischen Roten Kreuzes von Bagni di Lucca.

Im Beisein des neuen Präsidenten Nicola ConsaniFreiwilligen, der Gemeindeverwaltung und einigen Vertretern lokaler Vereine wurde Fabbri geehrt zwei Gedenktafeln: einen von seinem eigenen Ausschuss und einen von der Stadtverwaltung, und er überreichte die Schlüssel zum Präsidialamt als Symbol des Übergangs und befestigte die repräsentative Anstecknadel, die er in den vergangenen Jahren getragen hatte, an der Jacke des neuen Präsidenten.

Moreno FabbriDas er leitet das Komitee seit 1999Ihm wurde herzlich für sein Engagement und seine Hingabe gedankt, mit der er seine Aufgabe wahrnahm. Der Bürgermeister von Bagni di Lucca, Paolo Michelini, drückte Fabbri seinen Dank für seine jahrelangen Dienste und bedeutenden Beiträge zur Gemeinschaft aus. Der neue Präsident Nicola Consani richtete auch Dankesworte an seinen Vorgänger und würdigte die erhaltenen Lehren und das hohe Engagement des Komitees unter der Leitung von Fabbri.

Consani betonte: „DieBedeutung der Zusammenarbeit mit lokalen Behörden – sagte er – und begann symbolisch sein Mandat in der Gemeindezentrale als Zeichen der Einigkeit und der Bereitschaft, für das Gemeinwohl zusammenzuarbeiten. Die Stadtverwaltung hat bereits ihre Unterstützung bei der Durchführung der Zeremonie gezeigt und die solide Partnerschaft mit dem Italienischen Roten Kreuz von Bagni di Lucca bestätigt.“

Trotz der Übergabe Moreno Fabbri wird weiterhin ein aktiver Freiwilliger sein, wie er es schon seit Jahren getan hat. Die Begrüßungen und Danksagungen des Komitees waren besonders berührend und unterstrichen die Zuneigung und Wertschätzung, die Freiwillige und Gemeindemitglieder ihm entgegenbringen.

„Die Zeremonie heute Morgen war nicht nur eine Gelegenheit, das Ende eines Mandats zu feiern, sondern auch, um zuversichtlich in die Zukunft zu blicken“, heißt es in einer Notiz. Das Komitee des Italienischen Roten Kreuzes Bagni di Lucca wird weiterhin wichtige Arbeit und Dienste für die Gemeinschaft leisten und dabei auf den soliden Grundlagen aufbauen, die Moreno Fabbri gelegt hat. Ihm gebührt allen ein herzlicher Dank für seinen jahrelangen Einsatz und sein Engagement.“

NEXT Drei Jungen verletzt, ein Leerschuss abgefeuert