„Karting in the Square 2024“ macht Halt in Savona

Die Einhaltung der Regeln rettet Leben. Wir sind stolz, Ihnen mitteilen zu können, dass der Automobilclub Italien dem Automobilclub Ponente Ligure eine Etappe der prestigeträchtigen Veranstaltung „Karting in Piazza“ 2023 zugewiesen hat, die jedes Jahr nur 9 Etappen auf dem Staatsgebiet umfasst.

Die Veranstaltung findet am 24. und 25. Mai 2024 in Savona auf der Piazza Sisto IV statt. Die Teilnahme ist kostenlos und wird gemäß den vom Automobilclub, der die Veranstaltung organisiert, gewählten Modalitäten geregelt.

Karting in Piazza ist ein von Acisport ins Leben gerufenes Originalformat, das seit 2013 mit großem Erfolg durchgeführt wird und bereits über 20.000 Kinder an rund 50 ausgewählten Standorten erreicht hat.

Die vom AC Ponente Ligure mit Unterstützung von ACISport SpA organisierte Veranstaltung findet in einem speziell mit modernster technischer Ausstattung ausgestatteten Raum statt, um Kindern im Alter zwischen 6 und 10 Jahren Platz zu bieten, denen auf unterhaltsame Weise eine Verkehrssicherheitserziehung vermittelt wird.

Alles unter der Leitung der technischen Experten von Acisport und nach einem bewährten Protokoll, das zwei Phasen umfasst, eine theoretische und eine praktische, die von qualifizierten und erfahrenen Trainern durchgeführt werden. Im theoretischen Teil wird die Aufmerksamkeit der Kinder auf die Grundbegriffe der Straßenverkehrsordnung, der Sicherheit und der Einhaltung der Regeln im Allgemeinen gelenkt und sie werden aktiv als Zeugen und Botschafter der „10 Goldenen Regeln der Verkehrssicherheit“ einbezogen.

Im praktischen Teil werden die erhaltenen Lehren sofort auf die Probe gestellt: Die Kinder werden eingeladen, eine geschützte Route zu befahren und dabei ein echtes Kart zu fahren (das vom Verband für die Trainingsphasen der ACI Sport Federal School und für Aktivitäten vor dem Wettkampf zugelassene Modell). In diesem Fall mit Elektroantrieb, um das sehr aktuelle Thema des Respekts für die Umwelt hervorzuheben, aber entsprechend angepasst und eingeschränkt, um auch im Alter und ohne besondere Erfahrung völlig sicher gefahren zu werden (Höchstgeschwindigkeit vergleichbar mit der eines Fahrrads, Sicherheitsgurte, Rolle). Käfig).
Während der praktischen Prüfung wird jedes Kind von einem Instruktor angeleitet und begleitet, der das Kart unabhängig vom Kind problemlos anhalten kann.

Der pädagogische Teil beinhaltet auch die Einbeziehung von Kart- und Motorsport-Champions, die mit der Ausstrahlung, die sie aus ihrer sportlichen Tätigkeit ziehen, auf fesselnde und engagierte Weise bezeugen und erklären, wie wichtig Wissen und Respekt vor den Regeln sind, um ihre eigene Sicherheit zu gewährleisten von Anderen. .

Die an Kinder vermittelte Botschaft lässt sich mit dem Motto vieler Fahrer zusammenfassen: „Eine Sekunde weniger auf der Strecke gewinnt ein Rennen, eine Minute mehr auf der Straße gewinnt das Leben.“

Die teilnehmenden Kinder erhalten ein Diplom als „Botschafter der Verkehrssicherheit“ und erhalten die Aufgabe, die „10 Goldenen Regeln der FIA für Verkehrssicherheit“ vor allem in ihren Familien zu verbreiten. Ein paar wirksame Tipps, die Autofahrern dabei helfen sollen, ihren Fahrstil zu verbessern und sich ihrer Verantwortung gegenüber sich selbst, den Mitfahrern und allen anderen Verkehrsteilnehmern bewusst zu werden.
Die Registrierung und Teilnahme ist völlig kostenlos und die Kinder erhalten personalisierte Gadgets, darunter das begehrte Diplom „Verkehrssicherheitsbotschafter“.

Die Veranstaltung ist Teil der internationalen Kampagne für Verkehrssicherheit mit dem Namen „FIA Action for Road Safety“, die vom Internationalen Automobilverband ins Leben gerufen wurde und zu der außergewöhnliche Referenzen gehören, darunter alle Formel-1-Fahrer und insbesondere Weltmeister wie Hamilton, Alonso, Vettel und Loeb.

Ziel ist es, das Wissen und den Respekt für die Regeln bei sehr jungen Menschen zu verbreiten (Zielgruppe sind Kinder zwischen 6 und 10 Jahren) und sie vor allem als echte „Botschafter der Verkehrssicherheit“ einzubeziehen.

Damit sollen Kinder und über sie auch Eltern daran erinnert werden, dass die Einhaltung einiger einfacher Verkehrssicherheitsregeln einen entscheidenden Einfluss auf die Lebensqualität eines jeden von uns haben (und sogar unser Leben retten) kann.
Doch damit nicht genug: Der ACI verfolgt mehrere Ziele und ist zunehmend sensibel für andere wichtige Themen von großer Relevanz, wie z. B. ökologisch nachhaltige Mobilität und als Sportverband den Sport in all seinen Spezialgebieten, der in erster Linie als Bildung und Wachstum verstanden wird Faktor für den Einzelnen.
Mit der Initiative möchte die ACI auch sehr jungen Menschen den Respekt für die Umwelt vermitteln, deren Probleme mit einer Mobilität zusammenhängen, die zunehmend an die Bedürfnisse der Reduzierung der Luftverschmutzung angepasst ist, wohlwissend, dass das von Karting in Piazza betroffene Generationenziel sein wird derjenige, der die Autos der nächsten und nächsten Generation mit Elektro- oder Hybridmotoren fahren wird.

Die Initiative Karting in the Square sieht daher den Einsatz von Elektro-Karts als eigens geschaffene pädagogische Hilfsmittel vor.

Zum Abschluss dieser Präsentation erklärt Arch. Sergio Maiga, Präsident des Automobile Club Ponente Ligure:

„Um das Thema Verkehrssicherheit anzugehen, muss ein Interventionssystem aktiviert werden. Von der Verantwortung des Fahrers über die Qualität der Straßen bis hin zu den aktiven und passiven Standards der Autos.
Im Hinblick auf das Verhalten am Steuer schärft eine Veranstaltung wie diese den Autofahrern von morgen das Bewusstsein für die Bedeutung der Einhaltung der Regeln für eine verantwortungsvollere und bewusstere Mobilität, auch durch die Werte des Sports.“

Melden Sie Ihre Veranstaltung kostenlos +

PREV Flughafen Salerno-Amalfiküste. Banca Monte Pruno wurde mit der Verwaltung des Kontodienstes – Ondanews.it – beauftragt
NEXT Bari, neue Synergie mit Napoli: Stürmer Sgarbi könnte der erste Treffer sein