Die U15-Vorrunden endeten im Casa Mora – Grosseto Sport

Das nationale Finale der Fisr unter 15 Jahren wird in der Sporthalle Casa Mora ausgetragen und Massimo Bracalis Blue Factor Castiglione hat alle Spiele seiner Gruppe, Gruppe B, gewonnen und sich damit für das Halbfinale der Meisterschaft qualifiziert. In der Gruppe A machten Pumas Ancora Viareggio dasselbe. Die Biancocelesti gaben ihr Debüt, indem sie Trissino mit 3:0 besiegten, mit einem Doppelpack von Francesco Cornacchini und einem Tor von Filippo Agresti, wobei Diego Bracali seine Sperre verbüßte, die er im letzten Spiel der Playoffs erhalten hatte. im zweiten Spiel 2:0 gegen Correggio: Agresti und Francesco Cornacchini. Im dritten Spiel ein 7:3-Erfolg gegen Roller Bassano: 4 Tore für Diego Bracali, ein Doppelpack von Francesco Cornacchini und ein Tor von Agresti. Das letzte Spiel gegen Roller Scandiano war sehr hart umkämpft und die Spiele wurden noch entschieden. Ausgeglichenes Spiel, in dem die Emilianer in der zweiten Halbzeit der Abwehr immer näher kamen und sogar mit 6:2 in Führung gingen. in der letzten Minute Castigliones sensationelles Comeback und die drei Tore, die das Spiel auf 7:6 drehten. Hattrick für Filippo Agresti, mit dem entscheidenden Tor 4 Sekunden vor der Schlusssirene, Doppelpack für Francesco Cornacchini und Tore von Lorenzo Turbanti und Diego Bracali. Castiglione erwartet im Halbfinale am Sonntag den Sieger der Sandrigo-Roller Bassano Challenge.

Spannend war auch die Eröffnungsfeier mit Grußworten der Stadtverwaltung mit Stadträtin Sandra Mucciarini und denen des Präsidenten des HC Marcello Pericoli.

Die Formel. Es gibt zwei Ausscheidungsrunden. In der A-Sektion: Pumas Viareggio, Seregno, Azzurra Novara, AFP Giovinazzo und Sandrigo; in B: HR Scandiano, Correggio, Trissino, Castiglione und Roller Bassano. Die Qualifikation erfolgt im klassischen Round-Robin-Verfahren, jeder gegen jeden. Die ersten drei der beiden Gruppen spielen das Finale um die Meisterschaft, die letzten beiden der beiden Gruppen spielen um den Fisr-Pokal.

Das Viertelfinale findet am Samstagnachmittag ab 16 Uhr statt. Am Sonntag um 9 Uhr beginnen die Halbfinals bis 13.30 Uhr, am Nachmittag geht es ab 15 Uhr mit den Finals weiter.

Die Ergebnisse der Gruppe A

Pumas Viareggio

Seregno

11-1

Azzurra Novara

Afp Giovinazzo

0-11

Sandrigo

Pumas Viareggio

1-3

Seregno

Afp Giovinazzo

3-7

Sandrigo

Azzurra Novara

12-1

Afp Giovinazzo

Pumas Viareggio

1-8

Seregno

Sandrigo

2-12

Pumas Viareggio

Azzurra Novara

19-0

Afp Giovinazzo

Sandrigo

3-6

Azzurra Novara

Seregno

1-3

Die Rangliste

Pumas Viareggio

12

Sandrigo

9

Afp Giovinazzo

6

Seregno

3

Azzurra Novara

0

Die Ergebnisse der Gruppe B

Roller H. Scandiano

Correggio

1-1

Hockey Trissino

Hc Castiglione

0-3

Roller Bassano

Roller H. Scandiano

1-5

Correggio

Hc Castiglione

0-2

Roller Bassano

Correggio

7-2

Roller H. Scandiano

Hockey Trissino

2-2

Hc Castiglione

Roller Bassano

7-3

Correggio

Hockey Trissino

4-4

Hc Castiglione

Roller H. Scandiano

7-6

Hockey Trissino

Roller Bassano

1-1

Die Rangliste

Hc Castiglione

12

Rolle H. Scandiano

5

Roller Bassano

4

Hockey Trissino

3

Coreggio

2

Hockey Trissino-Blue Factor Castiglione 0-3

HOCKEY TRISSINO: Antonio Rubega, (Sofia Sanson); Filippo Mazzaggio, Emma Cazzola, Matteo Bertinato, Mattia Refosco, Alberto Lacchetti, Matteo Fortuna, Karin Mecenero, Maria Boscaro. Trainer Diego Nicoletti.

BLAUER FAKTOR CASTIGLIONE: Alexander Krocka, (Matias Sinjari); Lorenzo Turbanti, Lorenzo Cornacchini, Filippo Agresti, Thomas Nucci, Mattia Sforzi, Lorenzo Rosadini, Francesco Cornacchini. Trainer Massimo Bracali.

SCHIEDSRICHTER: Massimiliano Carmazzi, Giorgio Fontana.

NETZWERKE: Punkt (0-2) 3’37 Agresti (C), 10’36 F.Cornacchini (C); st 0’37” F.Cornacchini (C).

Correggio-Blue Factor Castiglione 0-2

RICHTIG: Davide Subazzoli (Oliva Grace Parise); Davide Ferretti, Gioele Tagliavini, Thomas Bombardi, Giacomo Clemente, Arina Cerguta, Matteo Munari. Trainer Eduard Oriol Granell Villalon.

BLAUER FAKTOR CASTIGLIONE: Alexander Krocka, (Matias Sinjari); Lorenzo Turbanti, Lorenzo Cornacchini, Filippo Agresti, Thomas Nucci, Mattia Sforzi, Lorenzo Rosadini, Francesco Cornacchini. Trainer Massimo Bracali.

SCHIEDSRICHTER: Davide Marcolini, Vincenzo Marinelli.

NETZWERKE: Punkt (0-1) 8’48 Agresti (C); 1’49 F.Cornacchini (C).

Blue Factor Castiglione-Roller Bassano 7-3

BLAUER FAKTOR CASTIGLIONE: Alexander Krocka, (Matias Sinjari); Lorenzo Turbanti, Lorenzo Cornacchini, Filippo Agresti, Thomas Nucci, Mattia Sforzi, Lorenzo Rosadini, Francesco Cornacchini. Trainer Massimo Bracali.

ROLLER BASSANO: Nicolò Favero, (Ricardo Bianchi); Achille Baggio, Matias Grigoletto, Jason Satto, Cesare Ragoni, Andrea Gerolimetto, Matteo Di Marco, Gabriele Fiorese. Alle. Enrico Gonzo.

SCHIEDSRICHTER: Giorgio Fontana, Massimiliano Carmazzi.

NETZWERKE: Punkt (2-2) 1’17 und 3’08 Bracali (Ca), 8’39 Di Marco (Co), 14’28 Fiorese (Co); 2’24 Agresti (Ca), 6’47 F.Cornacchini (C), 8’54 Bracali (Ca), 12’06 F.Cornacchini (Ca), 14’07 Bracali (Ca), 14’50 Di Marco ( Co).

Blue Factor Castiglione-Roller H. Scandiano 7-6

BLAUER FAKTOR CASTIGLIONE: Alexander Krocka, (Matias Sinjari); Lorenzo Turbanti, Lorenzo Cornacchini, Filippo Agresti, Thomas Nucci, Mattia Sforzi, Lorenzo Rosadini, Francesco Cornacchini. Trainer Massimo Bracali.

ROLLER H. SCANDIANO: Jacopo Gilioli, (Stephan Montanari); Mattia Francia, Davide Valentini, Mattia Dardanelli, Simone Vivi, Rebecca Depietri, Samuela Barbieri, Carlalberto Ranati. Trainer Nicolò Busani.

SCHIEDSRICHTER: Vincenzo Marinelli, Emanuele Fiore.

NETZWERKE: pt (4-5) 2’09 Depietri (S), 3’49 Agresti (C), 3’56 Montanari (S), 4’51 Turbanti (C), 8’20 F.Cornacchini (C), 9 ’33 Ranati (S), 10’01 Vivi (S), 13’06 pp Bracali (C), 13’19 Montanari (S); st 13’54 Montanari (S), 14’12 F.Cornacchini (C), 14’34 und 14’56 Agresti (C).

Meisterschaftsfinale

Viertelfinale Samstag, 25. Mai

Sandrigo

Roller Bassano

Roller H. Scandiano

Afp Giovinazzo

Halbfinale Samstag, 25. Mai

Pumas Viareggio

Vincente Sca/Gio

Hc Castiglione

Vincente San/R.Bas

Finale Sonntag, 26. Mai

Fisr-Cup-Finale

Halbfinale Samstag, 25. Mai

Seregno

Correggio

Skandinavisches Hockey

Azzurra Novara

Finale Sonntag, 26. Mai

PREV Rimini, ökologische Stationen und getrennte Abfallsammlung: Rückerstattungen für 13.000 Bürger
NEXT Abel Balbo spielte als Junge Mittelfeldspieler. Ein Scudetto mit Roma, Pokale in Parma