Fünf Podestplätze in Prato für das Schwimmzentrum Macerata

1′ Lesung
25.05.2024 – Kontinuierliche Teilnahme und hervorragende Ergebnisse für das Schwimmzentrum Macerata Fior Di Grano bei der 7. Ausgabe des Schwimmtreffens „Città di Prato“.

An der Veranstaltung, die im olympischen Schwimmbad stattfand, nahmen über 20 Unternehmen aus verschiedenen italienischen Regionen teil, was das Ansehen und die Bedeutung der Veranstaltung auf nationaler Ebene unter Beweis stellte. Die rot-weißen Schwimmer haben sich wirklich einen Namen gemacht und konnten sich nur knapp den ersten Platz sichern, erreichten aber fünf Podestplätze. Fast alle in schnellen Rennen.

Beim 50-Meter-Brustschwimmen erreichte Giada Leboroni die wohlverdiente Silbermedaille und demonstrierte dabei bemerkenswerte Technik und Entschlossenheit. Auch im 50-Meter-Rücken glänzte Filippo Pugnaloni und belegte dank eines intensiven Rennens ebenfalls den zweiten Platz. Knapp unterhalb des Podiums, aber immer noch super, Sofia Natali und Alessandro Pianesi, beide Bronzemedaillen in ihren jeweiligen Wettbewerben: Sofia im 50-Meter-Rücken und Alessandro im 50-Meter-Freistil.

Die Veranstaltung endete mit dem 100-Meter-Brustrennen und Leboroni hatte die Chance auf eine Zugabe, eine weitere Bronzemedaille. Dieses Ergebnis besiegelte ein Treffen, das zahlreiche persönliche Verbesserungen auf chronometrischer Ebene und eine Menge Wachstum im Hinblick auf die nächsten Verpflichtungen mit sich brachte. Präsident Mauro Antonini, in diesem Fall in der Rolle des Trainers, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Engagement und der Einsatzbereitschaft der Jungs. Für die rot-weißen Athleten gibt es neben der Freude über die Ergebnisse auch wertvolle Erlebnisse und schöne Momente des Teilens.

PREV Friedhof, eine Stele für den Hausmeister, der Gissing Rosen schenkte
NEXT Portici gibt das D an Savoia im Austausch für die Eccellenza ab