Unter 14 Elite endet das Jahr 2010 in Triest mit einem Lächeln

Unter 14 Elite endet das Jahr 2010 in Triest mit einem Lächeln
Unter 14 Elite endet das Jahr 2010 in Triest mit einem Lächeln

Letztes Meisterschaftsspiel der rot-weißen Mannschaft von Trainer Marco Cerniz aus dem Jahr 2010: Devescovi und seine Kollegen spielten auswärts auf dem Spielfeld von Basket Cordovado und interpretierten das Spiel bestmöglich und zeigten von der ersten bis zur vierzigsten Minute große Konzentration.

Das Spiel ist nie in Frage gestellt, da die Gäste im ersten Drittel sofort einen zweistelligen Vorsprung (12 – 24) erspielten und dann den Rest des Spiels hervorragend verwalteten, was dem Trio Devescovi – Gaon – Affatato einen zweistelligen Vorsprung bescherte.

Am Ende, für diese letzte Verpflichtung, Trainer Marco Cerniz kommt zu Wort und skizziert einige Leitlinien für die Meisterschaft: „Dieses letzte Spiel hat dazu beigetragen, den Kreis zu schließen, die Jungs haben bis zum Schluss Konzentration gezeigt und ich danke natürlich dem Personal, allen voran Davide Cantarello, sowie natürlich den Spielern, für die Leistung, wohl wissend, dass die Nachfrage hoch war. vor allem auf mentaler Ebene. Sobald die Meisterschaft nun vorbei ist, werden wir uns verpflichten, in der Nachsaison daran zu arbeiten, unser Programm fortzusetzen: Zu guter Letzt möchte ich unserem Manager für den Jugendbereich, Stefano Comuzzo, danken, der mir das ganze Jahr über vertraut und mich unterstützt hat“.

CORDOVADO – BASKETBALL TRIEST 64 – 84

Triest Basketball: Loredan 6, Ferrari 2, Devescovi 16, Rampini 2, Canzian 4, Gaon 14, Roici 8, Affatato 15, Lomartire 6, Rigo 6, Lenhardt, Reale 4. Alle

Teilweise: 12-24; 29-47; 45-71

Schiedsrichter: Tuttolomondo und Giora

Asd baskePressestelle Triest

PREV Daniel Cappello: neuer Verteidiger für Faenza Calcio
NEXT Abel Balbo spielte als Junge Mittelfeldspieler. Ein Scudetto mit Roma, Pokale in Parma