Viterbo – Luigi Silipo ist offiziell der neue Polizeikommissar, die Zeremonie fand heute Morgen statt

VITERBO – Führungswechsel heute Morgen im Polizeipräsidium von Viterbo, wo der leitende Direktor der Staatspolizei, Dr. Luigi Silipo, der neue Polizeikommissar der Provinz Viterbo ist.

Die Einweihung fand heute Morgen mit der traditionellen Kranzniederlegung vor dem Denkmal für die gefallenen Soldaten der Landespolizei statt.

Luigi Silipo, neuer Polizeikommissar von Viterbo, leitete sechseinhalb Jahre lang, von 2015 bis 2021, das Rome Flying Squad und führte verschiedene Einsätze gegen die lokale organisierte Kriminalität durch, insbesondere gegen die Spada-Familien in Ostia und Casamonica. Anschließend wurde er 2021 zum Senior Manager befördert und wechselte als Ministerialrat in die Zentraldirektion der Kriminalpolizei.

Luigi Silipo wurde daraufhin zum Polizeikommissar von Macerata ernannt. Romano, 56 Jahre alt, Silipo führte Ermittlungen gegen die Familien Senese und Moccia Camorra sowie gegen diejenigen der ‘Ndrangheta Mazzaferro Molè Piromalli durch, bei denen wirtschaftliche Interessen und kriminelle Aktivitäten nachgewiesen wurden. Der neue Polizeikommissar von Viterbo leitete die Festnahme einiger wichtiger Flüchtlinge: die Festnahme von Fausto Pellegrinetti in Spanien, einem Mitglied der Magliana-Bande, das seit 20 Jahren unauffindbar ist, und, wiederum in Spanien, von Gallace Antonio, der zur Familie ‘Ndrangheta gehört Mit dem gleichnamigen Namen Silipo schließlich setzt er sich besonders für die Bekämpfung geschlechtsspezifischer Gewalt ein; Er leitete zahlreiche Ermittlungen zu Verfolgungshandlungen, Gewalt gegen Minderjährige und den dramatischen Ereignissen, die zum Tod von Sara Di Pietrantonio und Desirée Mariottini führten. Aktivitäten, die es ermöglichten, die Verantwortlichen für die beiden abscheulichen Verbrechen zu identifizieren.

Viterbo – Luigi Silipo ist der neue Polizeikommissar, Fausto Vinci wird nach Latina versetzt

NEXT Abel Balbo spielte als Junge Mittelfeldspieler. Ein Scudetto mit Roma, Pokale in Parma