Eine Reise zwischen den Seiten

Elfte Ausgabe in Udine vom 6. bis 9. Junimit Vorpremieren bereits ab 1. Juni, dem Literaturfest „Leserabend” bereitet sich darauf vor, die friaulische Stadt mit einer Vielzahl kultureller Erlebnisse zu erhellen. Drei intensive und spannende Tage die die Schönheit der Kunst des Lesens feiern.

Eine Ausgabe, die dem Reisen und Wandern gewidmet ist

Das für 2024 gewählte Thema „Reisen, Wanderungen, Aufbruch, Rückkehr“ präsentiert sich als Einladung, unendliche literarische Welten zu erkunden. Eine Ode an die Beweglichkeit der menschlichen Seele, an den Wunsch, die Welt um uns herum zu entdecken und zu verstehen. Eine besondere Hommage an Franz Kafka und Paul Austerzwei Meister der Literatur, die es verstanden, die Essenz des ewigen Wanderns des Menschen einzufangen.

Ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm

Mit jenseits 30 Festival-„Stationen“ in der StadtUdine verwandelt sich in ein Kaleidoskop kultureller Aktivitäten. Theater, Plätze, Loggien, Innenhöfe, Bibliotheken, Buchhandlungen, Museen, Parks … Orte, die durch Lesungen, Shows, Ausstellungen, Begegnungen, Spiele und Debatten lebendig werden. Eine Feier, die jeden Winkel der Gemeinschaft einbezieht.

Rekordzahlen

Die elfte Ausgabe des Festivals kann mit beeindruckenden Zahlen aufwarten: über 60 Treffen9 Vorschauen bereits ab 1. Juni und ein Tag mehr als im Vorjahr. Insgesamt mehr als 160 Veranstaltungen zwischen der Vorschau und dem Festival in Udineund verspricht eine Vielfalt an Erlebnissen, die jeden literarischen Geschmack befriedigen.

Ein Fest für alle

An Aktivitäten für die Kleinen wird es nicht mangeln zwei Schatzsuchen, Spiele und Kreativworkshops. Aber auch das erwachsene Publikum kommt beim Festival nicht zu kurz Detektivspiele, nächtliche Spaziergänge mit gelbem Flair und so viel mehr. Poesietreffen, Theateraufführungen und künstlerische Darbietungen Sie werden die Atmosphäre lebendig und ansprechend machen.

Kultur als Brücke zwischen Menschen

„Leserabend“ ist nicht nur eine kulturelle Veranstaltung, sondern ein Moment des Austauschs und Dialogs. Buchhändler, Schriftsteller, Künstler und Literaturbegeisterte treffen sich, um die Schönheit der Worte zu feiern und die Universalität der Reise durch den Geist eines Autors.

Mit der Unterstützung der Gemeinde Udine, lokaler Buchhandlungen und der Region Friaul-Julisch Venetien verspricht das Festival ein unvergessliches Erlebnis für alle Literaturliebhaber zu werden. Eine Nacht, die zu einer endlosen Reise durch die Seiten eines Buches wirdwo jeder Leser sein eigenes Schicksal findet.

Lesen Sie weiterhin die Neuigkeiten von Diario FVG und folgen Sie unserer Facebook-Seite

PREV Neapel, eine Erneuerung und ein Kauf: Conte bringt schon am ersten Tag alles durcheinander
NEXT „Ein Jahr voller Initiativen für die Schule“ –