Betrunkene schubsen und schubsen die Polizei

Einer zerschmetterte auch das Glas des Firmenwagens. Der Vorfall in der Nacht in Legnano

Legnano – Sie gingen den normalen Bürgern auf die Nerven und es bedurfte des Eingreifens der Polizei, um sie aufzuhalten. Das ist heute Abend passiert, um 2 Uhr morgens, im Corso Magenta, in der Stadt Carroccio. Die Radioeinheit der Carabinieri intervenierte damals wie bisher Es wurde die Anwesenheit zweier störender Personen gemeldet der Passanten belästigte. Vor Ort angekommen, stellte eine Patrouille die Anwesenheit von zwei Männern kubanischer Staatsangehörigkeit fest, beide 30 Jahre alt, die sich in offensichtlich betrunkenem Zustand befanden, um einer Identifizierung zu entgehen griff die Polizei mit Stößen an in ein kurzes Handgemenge verwickelt. Einer der beiden zerschmetterte beim Transport zum Bahnhof auch das Glas der hinteren rechten Tür des Dienstwagens. Darüber hinaus wurde bei einer Durchsuchung festgestellt, dass einer der beiden auch im Besitz eines Springmessers war. Die beiden wurden wegen Widerstands, Verletzungen, Sachbeschädigung und illegalem Waffenbesitz verhaftet und bis zum heutigen Tag um 13 Uhr in Busto Arsizio in Haft gehalten. Auch ein Streifenwagen der örtlichen Polizeiwache griff vor Ort ein, um Hilfe zu leisten.

Stefano Vietta

Folgen Sie uns weiterhin in unseren sozialen Netzwerken, klicken Sie hier!

Stefano Vietta

Als bekannter Journalist im Raum Alto Milanese beschäftigt er sich hauptsächlich mit Nachrichten und hat eine tiefe Leidenschaft für Musik.

PREV Football Foggia und Massimo Brambilla haben eine Hochzeit bekannt gegeben
NEXT Der ehemalige Demokrat und Bürgermeisterkandidat Del Re: „Das einzige Programm der Demokratischen Partei in Florenz ist die Angst vor der Rechten“