Mailand | Vigentino – Hier ist Balduccio da Pisa 7, entworfen von Asti Architetti

Milan Vigentino. Über Balduccio von Pisa Aufgrund der vielen vorhandenen und in der Entwicklung befindlichen Baustellen wurde es auf diesen Seiten mehrfach erwähnt. Wir befinden uns im belebten Viertel dazwischen Symbiose, der Scalo Romana und der Vigentino. Industrielager, „kleine Fabriken“ und Lagerhäuser waren bis zur Ankunft von im ehemaligen Industriegebiet verstreut Prada-Stiftung (1993, wurde aber erst 2015 zu einem weltberühmten Kulturzentrum), mit der Umnutzung des gesamten Areals südlich des Rangierbahnhofs. So weichen nach und nach alle ehemaligen Industriesiedlungen neuen Wohnsiedlungen.

FCMA Group und Privatinvestor präsentieren ein neues ikonisches Projekt, unterzeichnet von Asti Architetti: FCMA Apartments Balduccio aus Pisa 7.

Das U-förmige Gebäude zeichnet sich durch einen Sockel mit drei Etagen plus Erdgeschoss und einen höheren Teil aus, der stufenweise bis zur elften Etage ansteigt und Teil der Straße wird, die bereits mit neuen und interessanten Gebäuden übersät ist, die bereits gebaut wurden und werden vollendet.

Natürlich zeichnen sich die Fassaden durch die üblichen großen Terrassen aus, die durch zufällig angeordnete Lamellen belebt werden. Im Innen- und Außenbereich wird es einen Gemeinschaftsgarten geben.

Mailand – Vigentino > über Balduccio von Pisa 7 > BALDUCCIO DA PISA 7 (im Urbanfile-Kartencode: VIGE6) (Wohnen) (Neubau)(Link: Balduccio da Pisa 7)

  • Kunde: BDP 7 SRL
  • Architekturprojekt: Studio Asti Architetti
  • Immobilienentwickler: FCMA

Nachfolgend sind die Abrisse aufgeführt, die im Mai stattgefunden haben.

  • Bildnachweis: Roberto Arsuffi; Asti Architects;
  • Scalo Romana, Vigentino, Gamboloita, Architektur, Via Balduccio da Pisa, Via Arcivescovo Calabiana, Carlo Ratti Associati, Piuarch, Antonio Citterio Patricia Viel, Barreca & La Varra, Arassociati, Daniele Nava und Marco Zanuso Jr., Giovanni Tomaso Muzio, Asti Architetti

NEXT Das wissenschaftliche Gymnasium „Volta“ in Foggia ist Protagonist beim „Festival dei Due Mondi“ in Spoleto