KANONENFIEBER: neue Single „Menschenmühle“

Pressemitteilung:

„Nur der Tod gewinnt im Krieg
Im Krieg gelingt nur der Tod“
(KANONENFIEBER)

Heute habe ich KANONENFIEBER sie veröffentlichen „Menschenmühle“ (= Human Mill), der erste Song des neuen Albums „Die Urkatastrophe“voraussichtliche Veröffentlichung am 20. September 2024. Sehen Sie sich das Lyric-Video mit englischen Untertiteln an:

Der Kommentar des Künstlers zum Song und zum neuen Album:
„Der Erste Weltkrieg beschleunigte den Weg der Modernisierung und gilt als die von Kriegen und Gewalt geprägte „Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts. Rund 17 Millionen Menschen, Soldaten und Zivilisten verloren ihr Leben, große Teile Europas wurden zerstört und ungelöste Probleme blieben zurück, was zu weiteren gewaltsamen Konflikten führte. Dieses Album ist den Opfern des Ersten Weltkriegs gewidmet, damit sie nicht vergessen werden. Möge ihr Schicksal allen nachfolgenden Generationen auch nach über 100 Jahren eine Warnung sein.“Das Album wurde komplett vom Frontmann aufgenommen Lärm, Autor und verantwortlich für das gesamte Konzept von KANONENFIEBER. Wie schon sein Vorgänger basiert auch KANONENFIEBERs zweites Album „Die Urkatastrophe“ auf Kriegsberichten, Briefen und Originaldokumenten der überlebenden und verstorbenen Soldaten des Ersten Weltkriegs. Es geht ihm nicht um Verherrlichung, denn im Krieg gibt es keinen Ruhm. Jeder verliert sein Leben, seine Seele, seine Menschlichkeit. Krieg wird oft abstrakt durch Zahlen und Statistiken dargestellt. KANONENFIEBER möchte die Geschichten der Namen- und Gesichtslosen erzählen, um einen kleinen Einblick in ihre persönlichen Schrecken zu ermöglichen. KANONENFIEBERs Black/Death Metal dient nicht ausschließlich der Unterhaltung, sondern auch der Aufklärung und Sensibilisierung gegen die Verherrlichung des Krieges.

„Die Urkatastrophe“ wurde mit aufgenommen Kristian Kohle (Powerwolf, Aborted, Benighted und viele andere) im Kohlekeller Studio und bietet besondere Gastauftritte Maik WeichertGitarrist von HEAVEN SHALL BURN, beim Song „Waffenbrüder“.

Der Kommentar des Produzenten Kristian Kohle:
„Wir haben hart daran gearbeitet, den Kanonenfieber-Sound auf die nächste Stufe zu heben. Das ist zweifellos aggressiver, tiefer und intensiver als alles, was sie bisher gemacht haben. Befestigen Sie Ihre Sicherheitsgurte! „

Der Kommentar von Maik Weichert:
„Kanonenfieber hat mich schon immer fasziniert, sowohl als Musiker als auch als Historiker. Die unermüdliche musikalische Kraft und Melodie sowie die detaillierte Arbeit mit authentischen Quellen sind in dieser Form wirklich etwas ganz Besonderes. Keine offensichtlichen Klischees oder oberflächlichen Provokationen, sondern ein höchst kreatives musikalisches Mosaik mit einer klaren Haltung, das uns eines der dunkelsten Kapitel der Menschheitsgeschichte zeigt. Ich kann es kaum erwarten, die fertige Platte in meinen Händen zu halten und in die Musik und Geschichten einzutauchen.“

Vorbestellungen und weitere Informationen werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

KANONENFIEBER wird am 19. August für einen einzigen Termin in Italien in der Arena Alpe Adria in Lignano Sabbiadoro sein.

PREV Der „Diebstahl“ landet auf Instagram
NEXT Letzter auf Stadiontour 2025: alle Termine und Tickets