Giro d’Italia, Straßensperrung für den rosa Karawanentransport

Giro d’Italia, Straßensperrung für den rosa Karawanentransport
Giro d’Italia, Straßensperrung für den rosa Karawanentransport

Am 11. Mai 2024, anlässlich der Durchfahrt der achten Etappe des 107. Giro d’Italia, wird die Veranstaltungsstrecke aus Gründen der öffentlichen Sicherheit gemäß der beigefügten Tabelle für den Verkehr gesperrt.

Es wird erneut darauf hingewiesen, dass die Sperrung bis zur Durchfahrt des Fahrzeugs mit dem mobilen Schild „Ende des Radrennens“ und auf jeden Fall bis zur Nichterfüllung des Bedarfs vorgesehen ist. Es ist außerdem zu beachten, dass: 1. Schweren Fahrzeugen (über 7,5 t) die Durchfahrt auf der SS.4 Salaria im Abschnitt zwischen km.98+700 (Antrodoco) und km.111+800 (Post) verboten ist obligatorische Abweichung auf der SS.17 in Richtung L’Aquila; 2.

Für andere Fahrzeuge, die zu den in der Tabelle angegebenen Zeiten von Rieti an die Adriaküste fahren, kann es zur Vermeidung langer Stopps ratsam sein, die Autobahnen entlang der SS.17 (Antrodoco) oder der SS.578 (Rieti/Casette) zu nutzen /Cicolano ). Nachfolgend finden Sie die Schließzeiten der Straßen der VII. Etappe des Giro D’Italia Spoleto – Prati Di Tivo: Einfahrt in die Provinz Rieti (von der Provinz Perugia Monteleone di Spoleto/Ruscio sr.471 kommend) um 14.21 Uhr

LEONESSA SR.471 km.15+785 14:21 Uhr ca. 11:51 Uhr – LEONESSA Via Crispi SR.471/SP.69 Zwischen 14:28 und 14:44 Uhr ca. 11:58 Uhr

ALBANETO SR.471 zwischen ca. 14.42 Uhr und 15.00 Uhr 12.12 Uhr / POST SR.471 zwischen ca. 14.53 Uhr und 15.12 Uhr 12.23 Uhr / BORBONA SR.471 zwischen ca. 15.00 Uhr und 15.19 Uhr 12.30 Uhr Ausfahrt aus der Provinz Rieti in Richtung VALICO DI CASALE-KNOPF

PREV Imola verlängert, Bonaccini ist zuversichtlich: „F1 bleibt hier“ – Nachrichten
NEXT LIVE Nardi-Altmaier 6-4 6-4, ATP Rom 2024 LIVE: Solide Leistung des gebürtigen Markens