Rafael Nadals besonderer Wunsch bei Roland Garros. Die Details

Rafael Nadals besonderer Wunsch bei Roland Garros. Die Details
Rafael Nadals besonderer Wunsch bei Roland Garros. Die Details

Es gibt eine ganze Reihe von Tennisfans, die darauf warten, das große Erstrundenspiel in Roland Garros zwischen Rafael Nadal und Alexander Zverev zu sehen. Ein Luxuskampf um die Eröffnungsrunde eines Grand Slam (besonders in Paris, Rafas zweiter Heimat), der durch die aktuelle Situation in der Rangliste der spanischen Meister ermöglicht wurde: Da der Iberer dank der geschützten Rangliste in die Auslosung einzog, konnte er seitdem bereits gegen jeden antreten Der Beginn des Turniers und das Schicksal stellten ihm die deutsche Hürde vor die er 2022 im Halbfinale stand.

Am Vormittag äußerte sich aus Frankreich eine besondere Indiskretion bezüglich dieses Treffens, das natürlich am Montag, dem 27. Mai, auf dem Philippe-Chatrier stattfinden wird. Nach Angaben der Zeitung L’Équipe haben der Mallorquiner und sein Gefolge die Organisatoren der Veranstaltung gebeten, die Challenge nicht in der Nachtsession zu spielen.

Bei einem Spiel dieser Art könnten die Bedingungen in gewisser Weise den Unterschied ausmachen, und jeder weiß, wie effektiv das Spiel des ehemaligen Weltranglistenersten ist, wenn die Sonne noch am Himmel scheint.

Die endgültige Entscheidung liegt bei den Organisatoren selbst, die die Reservierungen am Sonntag auflösen und die Spielreihenfolge am Montag mit Sicherheit festlegen. Ein weiterer zu bewertender Aspekt wird der der Fernsehrechte sein: Der erwartete Vergleich – basierend auf den Berichten der transalpinen Zeitung – könnte in die Tagessitzung einbezogen werden, auch um eine größere Anzahl von Zuschauern zu gewährleisten.

NEXT Die Schaltung weist in die Zukunft. Nachhaltigkeit und Sicherheit, um noch von der Formel 1 zu träumen