Tschüss Sim-Karten, eine Ära geht zu Ende: Wodurch werden sie ersetzt?

Tschüss Sim-Karten, eine Ära geht zu Ende: Wodurch werden sie ersetzt?
Tschüss Sim-Karten, eine Ära geht zu Ende: Wodurch werden sie ersetzt?

Es scheint, dass für uns alle die Zeit gekommen ist, uns von der Sim-Karte zu verabschieden: Aber wie ist das möglich und wie teuer ist das? Lass es uns herausfinden

Mobile Welt, was passiert: Revolution (mrinformatico.it)

Es scheint, dass die Technologie wieder Fortschritte macht und dass sich die Auswirkungen dieser Innovationen vor allem in unseren Gewohnheiten widerspiegeln müssen. Dies geht insbesondere aus einer Studie von hervor Wacholderforschung die sich genau auf die Entwicklung der Technologie und der Verbindungen konzentrierte, die uns heutzutage umgeben.

Die Ergebnisse sind in der Tat klar und deutlich hervorzuheben dieser Wandel, das heißt eine echte Revolution in der Welt des Mobilfunksektors. Um herauszufinden, worüber wir sprechen und worauf wir uns vorbereiten müssen, lesen Sie einfach weiter.

Die Entwicklung von SIMs im Laufe der Jahre

Mobile Welt, was passiert: Revolution (mrinformatico.it)

Wie wir alle wissen, hat sich im Laufe der Jahre die Mobilfunksektor Es hat zahlreiche, oft radikale Entwicklungen durchgemacht, die uns vor allem oft verblüfft haben. Denken Sie insbesondere an all die Änderungen, die sich auf die SIM-Karte ausgewirkt haben, die es uns ermöglicht, mit dem Rest der Welt verbunden zu sein und unser mobiles Angebot zu nutzen.

Tatsächlich war dieser bis vor ein paar Jahrzehnten viel größer: fast so, als ob er es wäre Kreditkarten mit dem Sie Anrufe und Nachrichten tätigen können. Seitdem hat sich ihre Größe mehrfach verändert, bis sie zu der SIM-Karte wurde, die wir heute kennen: viel kleiner und vor allem passend, um in die kleinen Fächer unserer Smartphones zu passen. Dennoch scheint es, dass die Veränderungen nicht dazu bestimmt sind, uns aufzuhalten, sondern bei weitem nicht. Was ist los?

SIM-Karte, auf Wiedersehen für immer

Nun ja, es scheint, dass SIMs, wie wir sie heute kennen, vor einigen sehr wichtigen Veränderungen stehen und dass wir uns bald alle an die Einführung der sogenannten E-SIMs gewöhnen müssen. Das sind sie tatsächlich von Sims die wir im Gegensatz zu den aktuellen nicht nach Belieben in unser Smartphone einfügen oder daraus entfernen können, da sie direkt in den Prozessor unseres Geräts integriert werden.

Aber damit ist es noch lange nicht getan: Denn während eSIMs immer noch versuchen, sich auf dem aktuellen Markt und in unseren Geräten zu etablieren, scheint es bereits eine Weiterentwicklung zu geben, die bis zum Jahr 2026 an unsere Tür klopfen wird. Das tun wir Wir sprechen von den sogenannten iSIMs, die eine echte Weiterentwicklung der sogenannten eSIMs darstellen werden. Kurz gesagt, es besteht kein Zweifel daran, dass die Welt der mobilen Geräte derzeit eine echte Revolution durchlebt, und wieder einmal müssen wir das einfach bereitwillig akzeptieren diese Veränderungen.

NEXT Dieser Land Rover Evoque hat noch nie so wenig gekostet: Weit davon entfernt, günstig zu sein, zahlen Sie nicht einmal für Kleinwagen so wenig