Werden Sie Gott auf Ihrem Computer! Mit dieser Funktion erhalten Sie Zugriff auf alle Geheimnisse Ihres PCs

Werden Sie Gott auf Ihrem Computer! Mit dieser Funktion erhalten Sie Zugriff auf alle Geheimnisse Ihres PCs
Werden Sie Gott auf Ihrem Computer! Mit dieser Funktion erhalten Sie Zugriff auf alle Geheimnisse Ihres PCs

Windows 11, die neueste Version des Betriebssystems von Microsoft, hat eine wenig bekannte, aber äußerst leistungsstarke Funktion von seinen Vorgängerversionen geerbt: den Gott-Modus.

Diese Funktion, die bereits in Windows 7, 8 und 10 vorhanden ist, gibt Benutzern ein beispielloses Maß an Kontrolle über die Systemeinstellungen. God Mode ist nichts anderes als ein versteckter Ordner in Windows, der den Zugriff auf alle an einem Ort gesammelten Betriebssystemeinstellungen ermöglicht.

Übernehmen Sie in wenigen Augenblicken die vollständige Kontrolle – computer-idea.it (Photo Canva)

Dies bedeutet, dass Benutzer, anstatt durch das Bedienfeld oder das Einstellungsmenü navigieren zu müssen, um einzelne Parameter zu ändern, einfach diesen Ordner öffnen und sofort zugreifen können über 200 verschiedene Einstellungen.

Die Verwendung des God-Modus macht die Verwaltung von PC-Konfigurationen daher viel schneller und intuitiver. Aktivieren Sie die Gott-Modus unter Windows 11 es ist überraschend einfach.

So aktivieren Sie den Gott-Modus

Der Vorgang beginnt, indem Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle auf dem Desktop klicken und die Option „Neu“ auswählen, gefolgt von „Ordner„. Sobald der neue Ordner erstellt wurde, muss er mit a umbenannt werden Gibt eine alphanumerische Zeichenfolge an: GodMode. {ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}. Nachdem Sie diese Zeichenfolge als Ordnernamen eingefügt und die Eingabetaste gedrückt haben, wird der Ordner automatisch in das Gott-Modus-Symbol umgewandelt.

Verwalten Sie Ihre PC-Einstellungen an einem Ort – computer-idea.it (Canva-Foto)

Der Einfachheit halber können Sie den Ordner erneut in „GodMode“ oder einen anderen Namen Ihrer Wahl umbenennen. Sobald dies erledigt ist, öffnet ein Doppelklick auf das Symbol direkt die Gott-Modus-Oberfläche. Im Gottmodus finden Benutzer eine große Auswahl an Einstellungen in Kategorien unterteilt. Zum Beispiel:

  • Benutzerkontenverwaltung: Hier finden Sie Optionen zum Ändern des Kontotyps oder zum Erstellen neuer Benutzerkonten.
  • Audioanpassung: Ermöglicht schnellen Zugriff auf Audioeinstellungen wie Systemtöne oder Soundkartenkonfiguration.
  • Netzwerkkonfiguration: Bietet Tools zum Ändern von Internetverbindungen und virtuellen privaten Netzwerken (VPNs) sowie zum Verwalten erweiterter Freigabeeinstellungen.
  • Systemoptionen: Enthält Sicherungs- und Wiederherstellungstools ähnlich denen, die seit Windows 7 eingeführt wurden, Datei-Explorer-Anpassung und Energieverwaltung.
  • Programme und Funktionen: Ermöglicht Benutzern das Aktivieren/Deaktivieren von Windows-Funktionen oder das Deinstallieren von Programmen direkt über dieselbe Benutzeroberfläche.

Darüber hinaus ist dies dank der integrierten Suchleiste oben in der God Mode-Benutzeroberfläche möglich Suchen Sie schnell nach bestimmten Einstellungen ohne manuell durchblättern zu müssen.

Die Verwendung des Gott-Modus ist eine effiziente und effektive Möglichkeit Zugriff auf alle auf Ihrem Computer verfügbaren Optionen ohne Zeit damit zu verschwenden, einzeln durch die verschiedenen Einstellungsmenüs oder in der Systemsteuerung zu suchen. Dieser zentralisierte Ansatz vereinfacht nicht nur den Prozess erheblich, sondern ermöglicht es auch weniger erfahrenen Benutzern, sich mit allen Möglichkeiten ihres Betriebssystems vertraut zu machen. Durch die Aktivierung des God-Modus unter Windows 11 erhalten Benutzer letztendlich ein leistungsstarkes Tool, mit dem sie ihre digitale Arbeit oder persönliche Umgebung maximal optimieren und personalisieren können.

PREV PS5 erhält ab heute ein Systemupdate mit Voice-Chat auf Discord und anderen neuen Funktionen
NEXT Xbox und Microsoft haben eine Vereinbarung mit Panache Digital Games unterzeichnet? Neue Gerüchte tauchen auf