Roberto Saviano kehrt (vielleicht) im Herbst mit seinen Ermittlungen nach Rai zurück

Roberto Saviano wird zurückkehren Ausstrahlung auf Rai mit seinen Ermittlungen (vielleicht) im Herbst. Dies gab CEO Roberto Sergio gestern in der Rai-Aufsichtskommission bekannt und sagte, er habe den Vertriebsdirektor gefragt: Stefano Coletta einen Platz finden “DERnsider, face crime“ im Sommer- oder Winterflugplan.

Im Juli letzten Jahres blockierte Rai die Ausstrahlung, obwohl die vier bereits aufgezeichneten und bezahlten Folgen für den darauffolgenden November auf Raitre geplant waren. Sergio traf diese Entscheidung, nachdem er einige davon zur Kenntnis genommen hatte Aussagen des Autors an den stellvertretenden Ministerpräsidenten Matteo Salvini, zu dem Forza Italia eine Anfrage an die Rai-Aufsichtskommission gestellt und die Aussetzung des Programms gefordert hatte. Grundlage dieser Wahl war die Überlegung, dass die von dem Journalisten wiederholt verwendete Sprache nicht mit dem vereinbar gewesen wäre Ethik Kodex was den öffentlichen Dienst inspiriert.

Saviano erfuhr von der Absage aus Kurier und nannte es „eine politische Entscheidung, die Teil der umfassenderen Strategie ist, rechtliche Schritte als Sperre zu nutzen, um Sie von der Arbeit abzuhalten.“

Heute sagt Saviano noch nicht einmal darauf aufmerksam gemacht der Wiederaufnahme seines Programms. A Wiedereingliederung was, muss man sagen, es bleibt hypothetisch: Die Sommerfahrpläne wurden bereits geschlossen und die von Sergio erwähnten Winterfahrpläne und davor die Herbstfahrpläne, Der nächste Gemeinderat wird sich damit befassenvorausgesetzt, dass die aktuelle Version in einem Monat abläuft.

Die Frage bleibt daher offen. Um es besser zu verstehen, müssen wir uns an den letzten 2. Mai erinnern die Angehörigen der Opfer der Mafia (was in besprochen wird Insider) hatte an Sergio geschrieben und um eine Erklärung gebeten, warum Savianos Ermittlungen trotz der Zusicherungen, die er bei einem Treffen im vergangenen Oktober erhalten hatte, noch nicht auf Sendung waren. Sowie die Dokumentation «ich weiß wer du bist» über Vincenzo Agostino, den Mann, der einen langen Kampf auf der Suche nach der Wahrheit über die Ermordung seines Sohnes und seiner Schwiegertochter führte, die am 21. April starben.

Sergio widmete Agostino anlässlich seines Todes einen Abschiedspost auf Facebook und kündigte die Übertragung an. nächsten 24. Maieines ersten und zweiten Abends auf Rai3, der den Opfern der Mafia gewidmet ist und von moderiert wird Riccardo Iaconadas den Dokumentarfilm vorgestellt hätte, der bereits auf RaiPlay verfügbar ist.

Gestern gab Sergio grünes Licht für Saviano in den nächsten Spielplänen und gab dies bekanntbevorstehende Ausstrahlung der Dokumentation über Augustine: “Ich habe die eingegangene Zusage erfüllt vor acht Monaten mit den Angehörigen der Opfer“, erklärt der Vorstandsvorsitzende heute.

PREV „Nie geschummelt, während er jede Menge Spaß hatte“
NEXT Vorschau auf die Folge vom Freitag, 10. Mai! Martina in Schwierigkeiten