Gaza, die Regierung Jamaikas erkennt den Staat Palästina an – Last Minute

Gaza, die Regierung Jamaikas erkennt den Staat Palästina an – Last Minute
Gaza, die Regierung Jamaikas erkennt den Staat Palästina an – Last Minute

Die Regierung Jamaikas habe „die Entscheidung getroffen, den Staat Palästina anzuerkennen“. Dies gab die jamaikanische Außenministerin Kamina Johnson Smith bekannt.

„Jamaika unterstützt weiterhin die Zwei-Staaten-Lösung als die einzig gangbare Option, um den langjährigen Konflikt zu lösen, die Sicherheit Israels zu gewährleisten und die Würde und Rechte der Palästinenser zu wahren“, sagte Johnson Smith in einer gestern Abend veröffentlichten Erklärung. „Durch die Anerkennung des Staates Palästina stärkt Jamaika seine Verteidigung im Hinblick auf eine friedliche Lösung“, betonte der Minister aus Kingston.

Johnson Smith sagt, die Entscheidung beruhe auf Jamaikas Besorgnis über den Krieg im Gazastreifen und die sich verschärfende humanitäre Krise.

Laut dem Minister „steht die Entscheidung im Einklang mit Jamaikas starkem Bekenntnis zu den Grundsätzen der Charta der Vereinten Nationen, die darauf abzielen, gegenseitigen Respekt und ein friedliches Zusammenleben zwischen Staaten sowie die Anerkennung des Rechts der Völker auf Selbstbestimmung zu schaffen.“ .

Kingston „unterstützt weiterhin alle Bemühungen zur Deeskalation und zur Herstellung eines dauerhaften Friedens in der Region und ruft alle Parteien dazu auf, die schlimmen Folgen eines weiteren Konflikts zu bedenken und sich zu diplomatischen Lösungen zu verpflichten, die Sicherheit und Souveränität für alle gewährleisten“, sagt Johnson Smith. Jamaika schließe sich nun den 140 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen an, die den Staat Palästina anerkannt hätten, heißt es in der Erklärung.

Vervielfältigung vorbehalten © Copyright ANSA

Tags:

NEXT Gaza und die Ukraine, zwei banale Überlegungen, aus denen sich präzise Verantwortlichkeiten und Schuldzuweisungen ableiten