Catanzaro-Sampdoria wird nominiert, Barreca kehrt zurück. Vier raus

Catanzaro-Sampdoria wird nominiert, Barreca kehrt zurück. Vier raus
Catanzaro-Sampdoria wird nominiert, Barreca kehrt zurück. Vier raus

Pirlo hat 24 Mal für Catanzaro-Sampdoria nominiert, Barreca kehrt nach drei Runden zurück. Er kann Vieira nicht einholen

Sampdoria rückt dem letzten Spiel der regulären Meisterschaft immer näher. Die Blucerchiati fliegen auf sie zu Catanzaro auf der Suche nach einem Sieg, der dank der gleichzeitigen Ergebnisse von Palermo und Brescia erreicht werden kann sechster Platz.

Andrea Pirlo, Um die Mission auf der „Ceravolo“ abzuschließen, brachte er 24 Blucerchiati mit, unter denen er zurückkehrt Antonio Barreca, erholte sich von Oberschenkelproblemen. Der linke Verteidiger hat habe die letzten übersprungen drei mit Como, Lecco und Reggiana, und als das Training am Montag wieder aufgenommen wurde, kehrte er regelmäßig in die Gruppe zurück. Jetzt wird es eine Alternative dazu geben Simone Giordano auf dem Flügel, angesichts der Abwesenheit von Nicola Murruden er für Catanzaro nicht wiedergewinnen konnte.

Sampdoria wird nominiert, Vieira erholt sich nicht rechtzeitig für Catanzaro

Catanzaro-Sampdoria wird nominiert, Barreca kehrt zurück. Vier raus

LESEN SIE AUCH Sampdoria, von Terni bis Catanzaro: eine Saison mit Sperren für La Sud

Apropos diejenigen, die sich auch nicht erholt haben Ronaldo Vieira Er steht auf der Kaderliste von Sampdoria. Der Mittelfeldspieler war wie Barreca am Montag in die Gruppe zurückgekehrt, aber ein einfaches Fieber In den letzten Tagen hat es ihn ausgebremst. Pirlo versicherte, es liege nichts Ernstes vor, nur ein Fieberanfall. Doch für die Reise nach Kalabrien gab er ihn auf.

Auch abwesend Stefano Girelli und natürlich, Estanis Pedrola, erholt sich wieder von einer Verletzung des Quadrizeps. Nachfolgend finden Sie die vollständige Liste der von Pirlo aufgerufenen Blucerchiati:

Torhüter: Ravaglia, Stankovic, Tantalocchi.

Verteidiger: Barreca, Conti, Depaoli, Ferrari, Ghilardi, Giordano, González, Leoni, Piccini, Stojanovic.

Mittelfeldspieler: Askildsen, Benedetti, Darboe, Kasami, Ricci, Verre, Yepes.

Angreifer: Álvarez, Borini, De Luca, Esposito.

PREV Italien versagt in Sachen Rassengerechtigkeit
NEXT Viterbo – Ehrenbürgerschaft des CRI, Frontini: „Seit 130 Jahren an der Seite der Bürger“