5er-Fußball, Futsal Cesena verabschiedet sich nach zwei Saisons von Trainer Antonio D’Amico

5er-Fußball, Futsal Cesena verabschiedet sich nach zwei Saisons von Trainer Antonio D’Amico
Descriptive text here

Nach zwei besonders fruchtbaren Jahren trennen sich die Wege von Futsal Cesena und Antonio D’Amico. Der 1985 geborene Trainer kam vor zwei Saisons nach Cesena und trainierte die U19 mit ausgesprochen positiven Ergebnissen. In der letzten Saison wechselte er dann zum technischen Stab von Osimani in der ersten Mannschaft. Als sehr professioneller und vorbereiteter Trainer war D’Amico auch ein 5-gegen-5-Fußballspieler, der das Spiel sehr gut kannte und es schaffte, sein Wissen an die jungen Juventus-Spieler, die er trainierte, weiterzugeben. Die erste Saison an der Spitze der U19 verlief glänzend, mit dem zweiten Platz hinter dem Schlachtschiff Reggio Emilia. Auch in der gerade zu Ende gegangenen Saison erzielte er gute Ergebnisse, insbesondere als Trainer der U23-Mannschaft, mit der er es bis ins Viertelfinale des Division Cup schaffte, wo er im Hin- und Rückspiel gegen Real Fabrica ausschied. Das Unternehmen dankt D’Amico herzlich für die gezeigte Professionalität und Kompetenz, auch angesichts der erzielten Ergebnisse und der vielen jungen Menschen, die unter seiner Leitung aufgewachsen sind.

PREV Como stieg nach 21 Jahren in die Serie A auf: Henry und Vardy ebenfalls im Stadion, dann die Party am Ufer des Lario
NEXT Polizeipräsidium Vicenza – Streit zwischen Kindern wird zum Streit zwischen Eltern, die Staatspolizei greift ein – Polizeipräsidium Vicenza