Kunstausstellung zur Wiederbelebung der Villa – Teramo

ROSENGARTEN. Die Eröffnungsvernissage der Kunstausstellung „Correnti“ fand am Freitagabend in der städtischen Villa von Roseto statt, dem ersten Termin des von der Stadtverwaltung gewünschten Projekts „Villa in Arte“, um den historischen Kulturort neu zu beleben, der kürzlich wiedereröffnet und von der Gemeinde kuratiert wurde Regisseur künstlerische Bruno Cerasi. Die bis zum 9. Juni geöffnete Ausstellung zeigt Werke der rosetanischen Künstler Luciano Astolfi, Flavia Di Bonaventura (die im Alter von 22 Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam), Chiara Fiori, Daniele Guerrieri, Giuseppe Lucantoni, Cristina Mazzocchetti, Giulia Quintiliani, Samuele Romano, Lucia Santarelli, Silvia Settepanella, Guerino Tentarelli, Pasquale Testa und Loriana Valentini. „‚Correnti‘ ist eine Ausstellung, die viele Juwelen enthält, die es zu entdecken gilt und die unsere Stadt und unsere Geschichte betreffen“, erklärt Cerasi. „Kunst verbindet uns und ermöglicht es uns, über Flavia in der Gegenwart zu sprechen, und ich danke ihrer Familie aufrichtig.“ Vielen Dank an die Verwaltung und insbesondere an Francesco Luciani. Vielen Dank an alle Künstler, die an dieser ersten Ausstellung teilgenommen haben, und an alle Menschen, die bei der Logistik und Organisation dieser ersten Veranstaltung mitgewirkt haben.“ „Unser Wunsch ist es, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, zur aktiven Kultur zurückzukehren“, fügt der Kulturstadtrat Luciani hinzu, „wir haben mit Roseto Art.Lab begonnen, mit „Il Bello Resta“ weitergemacht und heute sind wir hier, um die Stadtvilla wieder zu eröffnen mit einer Ausstellungsreihe“.(ec)

PREV Wettervorhersage für Palermo: das Bulletin für das Wochenende 14
NEXT Abel Balbo spielte als Junge Mittelfeldspieler. Ein Scudetto mit Roma, Pokale in Parma