Lecce-Schule unter den Top 10 für den Nobelpreis für Bildung – Pugliapress

Lecce-Schule unter den Top 10 für den Nobelpreis für Bildung – Pugliapress
Lecce-Schule unter den Top 10 für den Nobelpreis für Bildung – Pugliapress

Galilei-Costa-Scarambone wurde in die Top 10 der Welt für die „Nobel“-Schulen gewählt

Diese Nachricht wurde vom gesamten Institut „Galilei-Costa-Scarambone“ in Lecce mit großer Begeisterung und Stolz aufgenommen. Dank des sozialen Startups Mabasta und dem Engagement der Schüler im Kampf gegen Mobbing wurde die Schule in die prestigeträchtige Rangliste der World’s Best School Prizes in der Kategorie „Supporting Healthy Lives“ aufgenommen.

Dort Galilei-Costa-Scarambone ausgewählt Für die Auszeichnung als beste Schule der Welt ist dies ein bedeutender Erfolg. Diese von T4 Education in Zusammenarbeit mit Accenture, American Express und der Lemann Foundation geförderte Auszeichnung gilt als „Nobel“ der Schulen. Der von Vikas Pota ins Leben gerufene Preis würdigt weltweit herausragende Bildungsleistungen. Die Gewinnerschulen erhalten einen Preispool von 50.000 US-Dollar.

Das Projekt, das dazu führte Galilei-Costa-Scarambone in den Top 10 der Welt ist Mabasta, geboren aus der Initiative der Schüler, die von einer tragischen Mobbing-Episode betroffen sind, an der ein 12-Jähriger beteiligt war. Unter der Leitung des jungen Teamleiters Mirko Cazzato verfolgt das Mabasta-Projekt eine proaktive Anti-Mobbing-Strategie, an der über 35.000 Schüler in ganz Italien beteiligt sind.

Daniele Manni, der leitende Lehrer des Projekts, erklärt, dass der schülerzentrierte Ansatz für den Erfolg des Projekts von grundlegender Bedeutung ist. Diese Methode ermöglicht es den Schülern, ihre Leidenschaften und Talente zu entdecken und sie zum Wohle der Allgemeinheit in die Praxis umzusetzen.

Nicht nur da Galilei-Costa-Scarambone ausgewählt für die Kategorie „Unterstützung eines gesunden Lebens“, sondern auch eine andere italienische Schule, die ITIS „G. Marconi“ aus Dalmine wurde in die Kategorie „Innovation“ aufgenommen. Diese Ergebnisse zeigen, dass Italien an der Spitze innovativer und sozialer Bildung steht.

Die Schulleiterin Gabriella Margiotta drückte ihre Freude über dieses außergewöhnliche Ergebnis aus und betonte die Bedeutung des gemeinsamen Engagements von Lehrpersonal und Schülern.

Das Engagement von Schülern und Lehrern im Kampf gegen Mobbing hat zu einem Ergebnis geführt, das für viele andere Schulen auf der ganzen Welt eine Inspirationsquelle sein wird.


Gesehen von: 67


PREV Kind wird vom Clan angefochten, seine Mutter (Ex-Sohn des Chefs) wird bedroht und geschlagen. Sie riefen ihrer Mutter zu: „Wir zünden dich an“
NEXT Sommerkonzerte 2024: Unumgängliche Konzerte im Juli und August in Italien