» Teramo. Das Regina Margherita wird ein Altenpflegeheim und eine Kindertagesstätte beherbergen: Das 10-Millionen-Projekt ist im Gange

» Teramo. Das Regina Margherita wird ein Altenpflegeheim und eine Kindertagesstätte beherbergen: Das 10-Millionen-Projekt ist im Gange
» Teramo. Das Regina Margherita wird ein Altenpflegeheim und eine Kindertagesstätte beherbergen: Das 10-Millionen-Projekt ist im Gange

40 Plätze in einem Block und 40 Plätze im anderen Block in der Via Taraschi: eine kleine Zitadelle persönlicher Dienstleistungen

SCHAU DAS VIDEO

Das neue Regina-Margherita-Institut in Teramo wird nach den Sanierungsarbeiten zu einem RSA mit 40 Plätzen für ältere Menschen mit Erkrankungen, die eine Unterbringung in anderen Einrichtungen nicht zulassen. Das 10-Millionen-Euro-Projekt, das nach dem Willen des außerordentlichen Kommissars der Asp1 von Teramo, Roberto Canzio, und des Sozialministeriums der Region Abruzzen, heute Roberto Santangelo, zuvor Pietro Quaresimale, durchgeführt wurde, wird für den Sommer mit ausgeschrieben Konsequente Vergabe der Arbeiten und Eröffnung der Baustelle bis zum Herbst. An der Präsentation des endgültigen Ausführungsprojekts nahm auch das Sonderbüro für Wiederaufbau mit Dr. Piergiorgio Tittarelli und Ing. Promedia teil. Raffaele Di Gialluca.

Aber nicht nur das, denn im Gebäude in der Via Taraschi kommen dann weitere 40 Plätze hinzu und das Institut bietet mit einem Kindergarten für 0-6-Jährige auch Dienstleistungen für die Kleinsten an. Eine echte Zitadelle im Dienste der schwächsten Gruppen, die der Gemeinschaft eine wichtige soziale Antwort geben und gleichzeitig den Bereich des Instituts neu entwickeln wird. „Wir wollen, auch durch die anderen Asp1-Liegenschaften, mindestens 200 Arbeitsplätze garantieren“, kommentiert Kommissar Canzio.

Ein weiteres Element, das zur Wiederherstellung der Schuldensituation von Asp1 führen könnte und Teil des von Kommissar Canzio erstellten mehrjährigen Wirtschaftsplans ist. „Wir arbeiten daran, den Haushalt auszugleichen“, erklärt Ratsmitglied Santangelo, „und die Arbeit von Kommissar Canzio zielt auf diese Perspektive ab.“ Als Region haben wir, auch mit der vorherigen Abteilung, über 4 Millionen Euro für dieses ASP bereitgestellt. Wir kennen die wirtschaftliche Situation, aber der Kommissar verwaltet diese Institution gut.“

PREV UniUd Zweiter im internationalen Wettbewerb für ferngesteuerte Flugzeuge
NEXT Heute Gewitter und sonnige Phasen, Dienstag, 2. teilweise bewölkt, Mittwoch, 3. Gewitter und heitere Phasen » ILMETEO.it