Serie A – Frosinone-Udinese 0-1: Davis in der 76. Minute. Friulaner aus Cannavaro gerettet, Ciociari aus Di Francesco in B

Turbine der Gefühle an der „Stirpe“. Frosinone war fast das gesamte Spiel über sicher und ruhig (in dem er mit Soulé und Brescianini auch zweimal das Holzwerk traf), dann kam eine doppelte, schlimme Nachricht: der Führungstreffer von Keinan Davis (sein erstes Tor in der Serie A) in der 76. Minute und der Tor zum 2:1 für Empoli gegen Roma, erzielt von Niang in der 93. Minute. Endergebnis: Fabio Cannavaro sicher, Eusebio Di Francesco – unter Tränen beim Schlusspfiff – in der Serie B.

Die Anzeigetafel

Frosinon (3-4-2-1): Wachse; Lirola (85′ Cuni), S. Romagnoli, Okoli; Zortea (90’+5 Monterisi), Barrenechea, Brescianini (88′ Gelli), Valeri; Soulé (85′ Ghedjemis), Harroui (85′ Reinier); Cheddira. Alle: E. Di Francesco.

Udinese (3-5-2): Okoye; T. Kristensen, Bijol, Pérez; Ehizibue (58′ João Ferreira), Samardzic, Walace, Payero, Kamara (87′ Zemura); Lucca, Brenner (46′ Davis – 90’+5 Kabasele). Alle: F. Cannavaro.

Schiedsrichter: Daniele Doveri von Rom 1.

Notiz – Abklingzeit: 3+5. Gebucht: Pérez, Davis.

Der Spielbericht in 8 Augenblicken

2′ – DOPPELTE PROVIDENTISCHE INTERVENTION VON CEROFOLINI! Nach der Entwicklung einer Ecke für Udinese geht der Frosinone-Torhüter zunächst an Kristensen vorbei und nimmt dann den Ball aus Payeros kurzer Ferse in Besitz!

7′ – BRENNER KONTAKT MIT CEROFOLINI BEI LIROLAS UNGLÜCKLICHEM RÜCKPASS! Ein weiterer außergewöhnlicher Einsatz des Frosinone-Torhüters nach einem Schuss der Nummer 22 der Gäste!

12′ – SCHRECKLICH! Zentraler Schlag und sanfter Abschluss vom Strafraumrand: Ball knapp daneben. Endlich Frosinon!

18′ – ZORTEA! Kraftvoller Linksschuss von der Außenkante: tolle Reaktion von Okoye, der zur Ecke kommt!

19′ – EIN WEITERES WUNDER VON OKOYE! Bei einer Ecke für Frosinone geht Okolis Kopfball unter die Latte: Der Torhüter von Udinese kommt mit einem Schuss von hinten wieder dorthin!

40′ – KREUZUNG NACH EINEM VON SOULE geschossenen FREISTAUM! Fazit aus zwanzig Metern und der Ball trifft das höchste Holz: Frosinone ganz nah an der Führung.

47′ – FROSINONE-STANGE MIT BRESCIANINI! Der ehemalige Mittelfeldspieler von Cosenza und dem AC Mailand wird von Soulé im Strafraum erwischt: sanfte Diagonale mit einer Ablenkung von Bijol und dem Ball am Pfosten!

76′ – UDINESE-TOR MIT DAVIS! Kamaras Wurf in den Strafraum, Luccas Tritt und Ausrutschen in die Brust, fliegender Abschluss des ehemaligen Spielers von Watford, Nottingham Forest und Aston Villa mit seinem ersten – sehr wichtigen – Tor in der Serie A: 0:1!

Frosinone-Udinese, Serie A 2023-2024: Keinan Davis’ Jubel (Udinese). Foto von Giuseppe Maffia für Getty Images

Bildnachweis Getty Images

MVP

Davis. Heilsmann für Udinese. Er kommt herein, punktet und geht (in der Nachspielzeit). Er ist auf der intelligenten Seite von Lucca sehr bereit. Bestimmend.

Fantasy-Football

BEFÖRDERT – Kamara. Hammer der linken Flanke von Udinese. Er erfindet den von Lucca im Strafraum abgefangenen langen Ball für Davis‘ entscheidenden Treffer.

FAIL – Lirola. Unglücklicher Rückpass, in der 7. Minute, bei dem der Brenner kurzzeitig kein Tor erzielt. Generell verpasst er viele Spielzüge.

Der soziale Moment

Die Zeugnisse

De Laurentiis: „Die Lega Serie A ist eine Katastrophe, ein Haufen völliger Unfähigkeit“

PREV Mutter Natur war grausam zu ihm | Sinner, das Eingeständnis ist das schmerzhafteste von allen: Die Fans sind am Boden zerstört
NEXT „Hier hat er mir unvergessliche Ratschläge gegeben“