Savigliano, hier ist die erste Aufnahme: Orlando Boscardini ist im Mittelpunkt!

Savigliano, hier ist die erste Aufnahme: Orlando Boscardini ist im Mittelpunkt!
Savigliano, hier ist die erste Aufnahme: Orlando Boscardini ist im Mittelpunkt!

Volley Savigliano freut sich, den ersten Neuzugang im Hinblick auf die Sportsaison 2024/25 in der Serie A3 Credem Banca bekannt zu geben. Tatsächlich kommt Andrea Orlando Boscardini von Moyashi Garlasco, um das Paket an zentralen Spielern zu vervollständigen.

Der 2001 in Rieti geborene Andrea wird seine 205 Zentimeter mit zum PalaSanGiorgio bringen und damit die blau-weiße Wand deutlich erhöhen. Nachdem er bei Volley Monterotondo angefangen hatte, einer römischen Mannschaft, mit der er in der Serie D spielte, wechselte er 2017 in die Lombardei, wo er in Segrate sein Debüt in der Serie B gab, bevor er Erfahrungen in Mailand sammelte, mit dem er in der Serie B spielte, aber auch erscheint 2018/19 im Kader der Serie A1. Dann Brugherio in der Serie B, bevor er mit den Trikots von Brescia und Lagonegro in der Serie A2 und Turin und Garlasco in der Serie A3 stabil in die Serie A zurückkehrte. Er verfügt über 107 Punkte in der Serie A2 und 382 in der Serie A3, 173 davon wurden in der letzten Saison mit dem Moyashi-Trikot erzielt.

Nun die Landung in der Provinz Cuneo, wo er schon immer ein Gegner gewesen war: „Savigliano ist eine professionelle und hartnäckige Realität nach dem, was ich bisher als Gegner erleben durfte.“ Ich freue mich sehr, Teil davon zu sein und hoffe, dieser Hartnäckigkeit gerecht zu werden. Meinerseits werde ich dem Verein, der Mannschaft und dem Publikum, das sich in den Spielen, die ich als Gegner im PalaSanGiorgio bestritten habe, bislang als siebter Mann auf dem Platz erwiesen hat, größtmögliche Professionalität bieten. Über alle Erwartungen hinaus bin ich zuversichtlich, dass eine Saison voller persönlicher Entwicklung und Spaß bevorsteht, eine Kombination, die selten zu positiven Ergebnissen führt“ – seine ersten Worte in Blau und Weiß.

Das gesamte Savigliano-Volleyballteam, angefangen beim Präsidenten Guido Rosso, heißt Andrea willkommen und wünscht ihm viel Freude bei seinem neuen Abenteuer.

NEXT Verstappen baut aus, Leclerc nähert sich dem zweiten Platz